Schrecksbacher im hr-Fernsehen: Maik Wagner aus Röllshausen tritt im Hessenquiz an

+
Hat am Sonntag seinen großen TV-Auftritt: Maik Wagner aus Röllshausen.

Großer TV-Auftritt für Maik Wagner aus Schrecksbach-Röllshausen: Der Schwälmer tritt am Sonntag im "Hessenquiz" des hat-Fernsehens an.

Am Sonntag ist es für Maik Wagner aus Schrecksbach-Röllshausen soweit: Der 47-Jährige ist Kandidat beim „Hessenquiz“. Die Sendung läuft am 25. Februar um 22.15 Uhr im hr-fernsehen. Maik Wagner ist Signaltechniker, in Ziegenhain geboren und in Röllshausen aufgewachsen. Er und drei weitere Kandidaten müssen Fragen rund um das Bundesland Hessen beantworten.

In dieser Ausgabe möchte Moderator Jörg Bombach zum Beispiel wissen, welche Märchenfigur auf der Sababurg zu Hause gewesen sein soll: Frau Holle, Rapunzel, Dornröschen oder Schneewittchen?

Vier Kandidaten treten im „Hessenquiz“ gegeneinander an. In drei Spielrunden stellt Jörg Bombach Fragen aus den Rubriken „Macht & Macher“, „Vergissmeinnicht“, „Klatsch & Leute“ und „Stadt/Land/Fluss“. Außerdem müssen die Mitspieler fit in hessischen Dialekten sein und sich beim Hessen-„Tatort“ auskennen.

Für schwere Fragen gibt es einen Publikumsjoker. Außerdem können die Kandidaten einen Risikojoker ziehen, mit dem sie die gestellte Aufgabe für sich allein reservieren. Nach jeder Runde scheidet ein Kandidat aus, der Sieger steht nach drei Durchgängen fest. Dem Gewinner winkt eine Traumreise. Die Sendung wurde im November im Funkhaus am Dornbusch in Frankfurt aufgezeichnet.

Die Sendung wird mit Untertiteln für hörbeeinträchtigte Zuschauer ausgestrahlt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eintracht Stadtallendorf: Reiner Bremer bewahrt Ruhe

Derzeit kämpft Eintracht Stadtallendorf um den Klassenerhalt. Trotzdem stehen Vorstand, Trainer und Spieler nicht unter Druck.
Eintracht Stadtallendorf: Reiner Bremer bewahrt Ruhe

„Radspaß im Rotkäppchenland“ findet erstmals an mehreren Tagen statt

Ein ganzer Sommer im  Sinne der Radfahrer: Nach dem Erfolg der vergangenen Jahre wird der "Radspaß im Rotkäppchenland" 2019 den ganzen Sommer lang veranstaltet.
„Radspaß im Rotkäppchenland“ findet erstmals an mehreren Tagen statt

Einbruch in Treysaer Schwalmgymnasium: 1.000 Euro Sachschaden und Geld gestohlen

Circa 70 Spindfächer hebelten Einbrecher im Treysaer Schwalmgymnasium auf bevor sie noch Geld aus einem Tresor stahlen.
Einbruch in Treysaer Schwalmgymnasium: 1.000 Euro Sachschaden und Geld gestohlen

Mountainbike im Wert von 10.000 Euro in Gilserberg gestohlen

Unbekannte Täter haben am Sonntagmittag, 14. April, in der Bahnhofstraße in Gilserberg ein Mountainbike im Wert von 10.000 Euro gestohlen.
Mountainbike im Wert von 10.000 Euro in Gilserberg gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.