Schreckschusswaffen aus Vereinsheim in Röllshausen gestohlen

Bei einem Einbruch in ein Vereinsheim in Röllshausen haben Unbekannte Diebesgut im Wert von 1.300 Euro gestohlen.

Schrecksbach-Röllshausen. Im Laufe der vergangenen Woche sind unbekannte Täter in ein Vereinsheim in der Straße "In der Sandgrube" in Röllshausen eingebrochen und haben Diebesgut im Wert von 1.300 Euro entwendet.

Die unbekannten Täter hebelten zunächst eine Holzverkleidung eines Fensters auf, zerstörten die Fensterscheibe und stiegen in das Vereinsheim ein. Im Vereinsheim durchwühlten sie sämtliche Schubladen und Schränke. Dabei zerstörten sie in einem Pokalschrank einen Spiegel und das darin aufbewahrte Geschirr.

Anschließend entwendeten sie zwei 6mm Schreckschusswaffen der Firma Röhm und Walther und eine Stereoanlage der Marke Denon mitsamt zwei Standboxen. Beim Verlassen des Objekts verteilten die Täter den Inhalt eines Feuerlöschers im Vereinsheim.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt unter Tel. 06691-9430.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Bodo Marks/dp

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lions Club Schwalmstadt spendet für Schüler in Bolivien

Die Lions Schwalmstadt unterstützen mit ihrem Bildungsfonds junge Menschen in der Schwalm. Jetzt engagieren sie sich auch in Bolivien.
Lions Club Schwalmstadt spendet für Schüler in Bolivien

Treysa: Mann greift Kneipengast mit Pfefferspray an

Nachdem der Täter der Kneipe in Treysa verwiesen wurde, lauerte er einem anderen Kneipengast auf, schlug ihm ins Gesicht und besprühte ihn mit Reizgas.
Treysa: Mann greift Kneipengast mit Pfefferspray an

Einbruch in Gilserberger Imbiss - Bargeld gestohlen

Die Täter verschafften sich Zutritt zum Verkaufsraum und konnten Automaten sowie eine Kasse aufbrechen und das darin befindliche Geld stehlen.
Einbruch in Gilserberger Imbiss - Bargeld gestohlen

Hephata-Weihnachtsmarkt in Treysa lockt viele Besucher an

Bei tollem winterlichen Wetter konnten die Gäste an den 100 Marktständen das eine oder andere Weihnachtsgeschenk ergattern.
Hephata-Weihnachtsmarkt in Treysa lockt viele Besucher an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.