Schützenverein Schönstein feiert 50-jähriges Jubiläum

+
Gute Stimmung: Die Mitglieder feierten das 50-jährige Jubiläum des Schützenvereins Schönstein. Foto: Privat

Der Schützenverein Schönstein nahm seinen 50. Geburtstag zum Anlass, um langjährige Mitglieder zu ehren.

Gilserberg-Schönstein. Vor Kurzem feierte der Schützenverein Schönstein sein 50-jähriges Jubiläum. Neun der zwölf Gründungsmitglieder wurden während der Feierlichkeiten mit Ehrennadeln ausgezeichnet:  Heinrich Dörfler, Günther Borowski, Helmut England, Adolf Hofmann, Reinhard Horn, Wilhelm Wagner, Walter Merle, Heinrich Möller und Justus Wagner.

Eingeleitet wurde das Vereinsjubiläum mit einem Frühschoppen. Der Posaunenchor Dodenhausen eröffnete die Reihen der Gratulanten in einem Festzug der Schützenfamilie mit einem Geburtstagsständchen. Auch im 50. Vereinsjahr gibt es eine Königsfamilie. Königin Barbara Wehner stellte ihren Hofstaat vor. König ist  Matthias Wehner, der erste Ritter  Erich Zander,  der zweite Ritter Ludwig Hofmeiste und die Insignienträger sind Wilhelm Wagner,  Nicole Borowski und nochmalsWilhelm Wagner.

Ehrenvorsitzender Heinrich Dörfler hielt anschließend die Festrede. Dabei ging er auf die Entstehung des Schützenvereins Schönstein ein, die er hautnah erlebt hat. In den Schlussworten dankte der erste Vorsitzende Thomas Borowski den örtlichen Landfrauen, der Feuerwehr und den Bürgern des Ortes Schönstein. Anschließend sorgte die "Original Kellerwaldmusik" für gute Stimmung im Zelt. Mit einem Kaffeetrinken, das die Schönsteiner Landfrauen organisiert hatten, endete die Feier.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schließung nach fast 40 Jahren: Wäscheetage in Treysa macht dicht

Der letzte macht das Licht aus: In Treysa schließt zum Jahresende die Wäscheetage Schäfer - nach 39 Jahren.
Schließung nach fast 40 Jahren: Wäscheetage in Treysa macht dicht

Unfall in Bad Hersfeld - 5.200 Euro Schaden

Die am Unfall beteiligten Personen wurden nicht verletzt.
Unfall in Bad Hersfeld - 5.200 Euro Schaden

Unfall bei Waltersbrück - zwei Menschen leicht verletzt

Eine Unachtsamkeit war vermutlich die Ursache eines Verkehrsunfalls am frühen Samstagabend, 7. Dezember, auf der L3067, zwischen Waltersbrück und Schlierbach.
Unfall bei Waltersbrück - zwei Menschen leicht verletzt

MVZ Schwarzenborn erhält Förderung vom Schwalm-Eder-Kreis

Das Medizinische Versorgungszentrum nutzt die 5.250 Euro, um kleinere Investitionen zu tätigen.
MVZ Schwarzenborn erhält Förderung vom Schwalm-Eder-Kreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.