32. Schwälmer Weihnachtsmarkt bietet drei Tage Programm

+
Schöne Stimmung: Auf dem Schwälmer Weihnachtsmarkt rücken die Besucher gerne enger zusammen, um gemeinsam einen schönen Abend zu verbringen.

Konzerte, Puppentheateraufführungen und viele Aktionen gibt es an allen drei Tagen auf dem Schwälmer Weihnachtsmarkt in Ziegenhain.

Ziegenhain. Tradition und Gemütlichkeit stehen beim 32. Schwälmer Weihnachtsmarkt von Freitag bis Sonntag, 15. bis 17. Dezember, im Fokus. Der große Tannenbaum wird wieder in der Mitte des Paradeplatzes stehen und Weihnachtsstimmung verbreiten. Die Veranstalter haben für dieses Jahr wieder ein besonderes Programm organisiert.

Vor allem für die kleinen Gäste wird viel geboten. Nachdem das Märchenzelt im vergangenen Jahr erstmalig auf der Wiese zwischen dem Hotel Rosengarten und dem Landgraf viele Kinder mit Theater, Spiel, Spaß und Geschichten anlockte, wird das Angebot erweitert und die Größe des Zeltes verdoppelt.

An allen drei Tagen spielen dort Puppenbühnen zu unterschiedlichen Zeiten. Während des gesamten Weihnachtsmarktes wird das Zelt von der Stadtjugendpflege Schwalmstadt betreut. Eine richtige Heizung wurde installiert. Fotos mit Rotkäppchen und dem Weihnachtsmann, Henna-Malerei mit Milena Buck und viele Spiele erwarten die Kinder.

Malwettbewerb mit tollen Preisen

Auch ein großer Malwettbewerb mit tollen Hauptpreisen für die ganze Familie findet im Märchenzelt statt. Zu gewinnen gibt es unter anderem einen Aufenthalt in einem Centerparc für die ganze Familie oder eine Familien-Jahreskarte für den Wildpark Knüll.

Mitmachen dürfen alle Kinder zwischen drei und zwölf Jahren. Aufgabe ist es, ihr Lieblingsmärchen so zu malen, wie es ihnen gefällt. Das Bild müssen die Teilnehmer bis Sonntag, 17. Dezember, um 12 Uhr im Büro der Schwalm Touristik am Paradeplatz oder im Märchenzelt abgeben. Auf der Rückseite muss der Name und die Adresse angegeben werden.

Alle Bilder werden dann im Märchenzelt ausgestellt. Als Jury fungieren die Besucher. Die Gewinner werden am Sonntag um 14.30 Uhr auf der großen Bühne des Schwälmer Weihnachtsmarktes bekannt gegeben.

Feuershow und viele Konzerte

Die Feuershow von „Spiral Fire“ gefiel den Gästen im vergangenen Jahr so gut, dass die Künstler auch in diesem Jahr vor Ort sind (Freitag, 20.15 Uhr). Highlight des Samstags ist das Konzert „Christmas Melodies“ in der Schlosskirche Ziegenhain (18 Uhr). Danach geht es gleich weiter mit „Paddy Schmidt“, ehemaliger Leadsänger der bekannten Band „Paddy goes to Holyhead“ auf der Hauptbühne am Paradeplatz. Paddy wird die Gäste mit Irish Folk vom Feinsten unterhalten (20 Uhr).

Nach einem festlichen Gottesdienst um 10 Uhr zum dritten Advent rückt der Höhepunkt des Schwälmer Weihnachtsmarktes näher. Ab 17 Uhr heißt es: „Platz gemacht für das Fackelkonzert“. Fünf Musikzüge mit über 150 Musikern werden aus allen Richtungen auf dem Paradeplatz einmarschieren. Neben Musikshows der einzelnen Gruppen wird es zum Abschluss mit Amazing Grace und Highland Cathedral besonders feierlich.

An mehr als 100 Marktständen mit viel Kunsthandwerk (besonders im Museum der Schwalm), Nützlichem und Dekorativem können die Besucher stöbern. Auch kulinarisch hat der Weihnachtsmarkt einiges zu bieten. Im Sternenzelt gibt es beispielsweise traditionelle Schwälmer Klöße und Weckewerk.

Offiziell wird der Weihnachtsmarkt am Freitag um 14 Uhr eröffnet. An diesem Abend kann er bis 22 Uhr (Markstände schließen um 20 Uhr, Gastronomiestände können bis 22 Uhr geöffnet bleiben) besucht werden. Am Samstag ist er von 11 bis 23 Uhr (Markstände schließen um 20 Uhr, Gastronomiestände können bis 23 Uhr geöffnet bleiben) und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Das gesamte Programm gibt es im Internet unter www.schwaelmer-weihnachtsmarkt.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein Wochenende voller Blasmusik: Die Leimsfelder Dorfmusikanten feiern 30-jähriges Bestehen

Im Frielendorfer Ortsteil Leimsfeld wirft ein großes Fest bereits seine Schatten voraus: Die Leimsfelder Dorfmusikanten feiern am 28. und 29. Juli ihr 30-jähriges …
Ein Wochenende voller Blasmusik: Die Leimsfelder Dorfmusikanten feiern 30-jähriges Bestehen

Schwalmstadt: Johannisfest lockt am Freitag nach Treysa

Am Freitag steigt wieder das beliebte Johannisfest auf dem Marktplatz in Schwalmstadt-Treysa.
Schwalmstadt: Johannisfest lockt am Freitag nach Treysa

Schwalmstadt: Dreiste Diebe klauen Grabschmuck auf dem Friedhof in Treysa 

Grabschmuck im Wert von 1.800 Euro klauten Unbekannte von einem Friedhof in Schwalmstadt-Treysa
Schwalmstadt: Dreiste Diebe klauen Grabschmuck auf dem Friedhof in Treysa 

Auf Entdeckungstour im Dorfmuseum Holzburg

Zu den EXTRA TIP Entdeckertagen gab es auch eine Führung durch das Schwälmer Dorfmuseum Holzburg.
Auf Entdeckungstour im Dorfmuseum Holzburg

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.