Schwälmer Weihnachtsmarkt lockte Besucher nach Ziegenhain

1 von 20
2 von 20
3 von 20
4 von 20
5 von 20
6 von 20
7 von 20
8 von 20

Rund um den Ziegenhainer Paradeplatz waren wieder viele Essensbuden und Kunsthandwerkerstände aufgebaut.

Ziegenhain. Der Schwälmer Weihnachtsmarkt in Ziegenhain hatte am vergangenen Wochenende wieder einiges für seine Besucher zu bieten. Für viele begann die Weihnachtsstimmung mit dem traditionellen Konzert der Ziegenhainer Chöre am Freitagabend.

Als die Besucher im Anschluss wieder den Paradeplatz betraten, bot sich ihnen das nächste Highlight. Wie bereits im vergangenen Jahr, zog die Gruppe „Spiral Fire“ mit ihrer Feuer-Artistik das Publikum in ihren Bann. Viele Konzerte auf dem Paradeplatz, in der Schlosskirche und dem Sternenzelt folgten an den nächsten beiden Markttagen.

Auch für die Kinder gab es das gesamte Wochenende viel zu sehen und zu erleben. Im Märchenzelt konnten sie täglich Weihnachtsgeschichten lauschen, Rotkäppchen und dem Weihnachtsmann begegnen oder beim Puppentheater in andere Welten tauchen.

Zur schönen Stimmung trug in diesem Jahr wieder der große, geschmückte Tannenbaum mitten auf dem Paradeplatz bei. Um ihn herum tummelten sich die Besucher, um sich mit Bratwurst, Crêpes und Glühwein zu stärken oder an einem der vielen Kunsthandwerkerstände zu stöbern und noch das eine oder andere Geschenk zu kaufen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwalmstädter schlägt und verletzt Polizisten - Strafverfahren eingeleitet

Der 32-jährige Mann kam einem Platzverweis nicht nach und wurde handgreiflich, als ihn Polizisten festnehmen wollten.
Schwalmstädter schlägt und verletzt Polizisten - Strafverfahren eingeleitet

Sachbeschädigung an Waldkindergarten Igelsheide in Treysa

Am vergangenen Wochenende beschädigten Unbekannte Gegenstände auf dem Grundstück des Waldkindergartens Igelsheide.
Sachbeschädigung an Waldkindergarten Igelsheide in Treysa

Einbruch in Treysaer Mehrfamilienhaus - Schmuck und Geld gestohlen

Am Samstag sind Unbekannte über einen Balkon in eine Erdgeschosswohnung eingebrochen.
Einbruch in Treysaer Mehrfamilienhaus - Schmuck und Geld gestohlen

Autor Berndt Schulz schreibt Bücher in einem ausgedienten Zirkuswagen in Holzburg

„Das Leben ist unerträglich – man muss es zum Roman machen“, sagt Berndt Schulz. In der Nachbarschaft zum KZ Sachsenhausen geboren und in den Trümmern Berlins …
Autor Berndt Schulz schreibt Bücher in einem ausgedienten Zirkuswagen in Holzburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.