Schwalmstadt feiert Frühlingsfest in Treysa und Ziegenhain

+
Zum Frühlingsfest in Schwalmstadt werden die Haupteinkaufsstraßen in Schwalmstadt zu Flaniermeilen.

Beim verkaufsoffenen Sonntag gibt es tolle Angebote in den Geschäften, viele Attraktionen auf den Straßen und eine große Auswahl an Marktständen.

Schwalmstadt. Schwalmstadt als stetig wachsendes Mittelzentrum zwischen Kassel und Marburg hat auch in diesem Jahr wieder viel zu bieten und präsentiert sich zum Frühlingsfest gewohnt leistungsstark.

Die beiden größten Stadtteile – Treysa und Ziegenhain – laden für den kommenden Sonntag, 29. April, zum Frühlingserwachen ein. Die Besucher erwartet ein Fest mit einem umfangreichen Marktgeschehen, einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm und natürlich einer attraktiven Präsentation des Einzelhandels.

Verkaufsoffener Sonntag von 12 bis 18 Uhr

Am Sonntag sind die Geschäfte in den zentralen Veranstaltungsorten zwischen 12 und 18 Uhr geöffnet. Orte des Spektakels sind in Treysa die Bahnhofstraße, Wagnergasse sowie die Schwalm-Galerie und das Walkmühlenzentrum. In Ziegenhain laden Wiederholdstraße, Badeweg, Ernst-Ihle-Straße sowie das direkte Umfeld zum Flanieren und Bummeln ein.

Natürlich aber können Besucher auch die interessanten Einkaufsmöglichkeiten in den Außenbereichen beider Stadtteile nutzen. Das Frühlingsfest ist der ideale Anlass, sich mit den neuesten Mode- und Dekotrends einzudecken. Das freundliche Personal in den Schwalmstädter Geschäften berät die Kunden kompetent. Zudem locken viele Geschäfte mit besonders attraktiven Angeboten.

Gemütlicher Bummel in Ziegenhain

Der Marktbereich mit vielen Buden und Marktständen findet traditionell in Ziegenhain statt. Viele Verkäufer bieten Kunsthandwerkliches, Nützliches und Dekoratives. Wer Kleidung, Leder- und Haushaltswaren, Schmuck, Genähtes, Wachstücher oder Spielwaren sucht, wird hier garantiert fündig.

Auch Lebensmittel wie Frischkäse, Meeres- und Trockenfrüchte, Feinkost, Antipasti, Tee- und Kräuterkreationen, Imkereiprodukte, Gewürze, Fruchtaufstriche, Dessert-Soßen, verschiedene Süßwaren mit handgefertigten Bonbons, Wildwurst und Bio-Weine werden angeboten. Wer sich zwischendurch stärken möchte, findet allerlei Kulinarisches.

Die Fest-Gastronomie bietet sowohl etwas für Feinschmecker als auch Deftiges und Traditionelles für diejenigen, die die Hausmannskost bevorzugen. Vielfältig ist auch das Kaffee und Kuchenangebot der örtlichen Cafés.

Jede Menge Action in Treysa

Action gibt es vor allem in Treysa. Im elf Meter hohen „Topper-Kistenkletterturm“ können Besucher zum Beispiel prüfen, wie geschickt und schwindelfrei sie sind. Passenderweise wird im Jahr der Fußball-Weltmeisterschaft aus dem bekannten „Bullriding“ das „Fußballriding“. Aus dem vollelektronischen Bullen wird ein großer, störrischer Fußball. Auch der versucht, seinen Reiter abzuwerfen, indem er seinen Bewegungsrhythmus vom Schaukelpferdmodus bis hin zum verschärften Rodeoreiten steigert. Alle Angebote sind kostenlos.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Henning Krauß aus Asterode wird für Engagement im Tierschutz geehrt

Der 17-jährige Asteröder arbeitet seit einigen Jahren ehrenamtlich im Tierschutzverein Neukirchen und im Tierpark Kirchheim mit.
Henning Krauß aus Asterode wird für Engagement im Tierschutz geehrt

Schwerer Unfall zwischen Moischeid und Gemünden - Auto stand in Flammen

Die 26-jährige Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.
Schwerer Unfall zwischen Moischeid und Gemünden - Auto stand in Flammen

Heute: Horst W. Gömpel aus Treysa wird 80 Jahre alt

Horst W. Gömpel aus Schwalmstadt-Treysa wird 80 Jahre alt. Aus gegebenem Anlass ehrt lokalo24.de den Ehrenämtler, Geshcichtsforscher und Buchautor.
Heute: Horst W. Gömpel aus Treysa wird 80 Jahre alt

Sachbeschädigungsserie in Treysa wurde aufgeklärt

Der mutmaßliche Täter richtete Schaden in Höhe von 3.350 Euro an.
Sachbeschädigungsserie in Treysa wurde aufgeklärt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.