Schwalmstadt-Treysa: Unbekannte setzen Mülltonnen in Brand

Eine Anwohnerin hat das Feuer bemerkt und unverzüglich die Feuerwehr alarmiert.

Schwalmstadt-Treysa. Nach Informationen der Polizei haben unbekannte Täter am Samstagabend in der Allensteiner Straße Mülltonnen in Brand gesetzt und einen Schaden in Höhe von rund 250 Euro verursacht.

Eine Anwohnerin habe gegen 22.30 Uhr drei brennenden Mülltonnen entdeckt und sofort die Feuerwehr alarmiert. Die Mülltonnen standen unmittelbar angrenzend an der Hauswand eines Mehrfamilienhauses und brannten in der Folge komplett nieder und verschmolzen miteinander.

Der Brandrauch zog in das Kellergeschoss des Mehrfamilienhauses. Glücklicherweise hatte sich zu dieser Zeit keiner dort aufgehalten, sodass keine Personen zu Schaden gekommen sind. Neben leichten Rußanhaftungen ist kein Gebäudeschaden entstanden.

Der Brand wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Treysa abgelöscht. Unmittelbar vor dem Brand hatte die Frau mehrere Jugendliche in der Nähe der Mülltonnen gesehen. Ob diese Jugendliche aber etwas mit dem Brand zu tun hatten, konnte sie nicht beobachten.

Hinweise bitte an die Polizeistation Schwalmstadt unter Tel.: 06691-9430.

Rubriklistenbild: © Archiv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Serie „Historische Gebäude im Rotkäppchenland zum Ausschneiden & Bauen“ startet mit Junker-Hansen-Turm

Ab sofort gibt es im Rotkäppchenland Geschichte im Miniformat und zwar im Form von Bastelbögen. Den Anfang macht der Junker-Hansen-Turm.
Serie „Historische Gebäude im Rotkäppchenland zum Ausschneiden & Bauen“ startet mit Junker-Hansen-Turm

Martin Hett arbeitet seit 25 Jahren in der Fleischerei Bechtel

Am 1. August 1995 begann Martin Hett in dem Familienbetrieb in Zella seine Lehre zum Fleischer begann. Heute feiert er 25-Jähriges Betriebsjubiläum.
Martin Hett arbeitet seit 25 Jahren in der Fleischerei Bechtel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.