Schwalmstadt zeigt Flagge als Zeichen der Partnerschaft

Zeigen Flagge v. li.): Schwalmstadts Erster Stadtrat Lothar Ditter, Britta Stuhlmann Geschäftsführerin des Partnerschaftsvereins) und Bürgermeister Stefan Pinhard. Foto: Stadt Schwalmstadt/Seeger/nh

Schwalmstadts Partnergemeinde Zwalm im belgischen Flandern nahm vor Kurzem an der "Woche der nachhaltigen Gemeinden" Teil. Um die Solidarität mit Zwalm zu demonstrieren, gibt es im Treysaer Rathaus eine Flagge die die Symbole, die die Entwicklungsziele eine europaweite Kampagne verdeutlicht.

Schwalmstadt. Die Gemeinde Zwalm im belgischen Flandern nahm vor Kurzem an der „Woche der nachhaltigen Gemeinden“ Teil. Dabei handelt es sich um eine europaweite Kampagne, die Städte und Gemeinden davon überzeugt, 17 nachhaltige Ziele zu verfolgen. Ihre Solidarität mit Schwalmstadts Partnergemeinde Zwalm demonstrierten Schwalmstadts Erster Stadtrat Lothar Ditter, Britta Stuhlmamnn, Geschäftsführerin des Partnerschaftsvereins und Bürgermeister Stefan Pinhard in rund 500 Kilometern Entfernung. Sie ließen eine Flagge anfertigen, die sie seither im Treysaer Rathaus zeigen. Darauf zu sehen: Symbole, die die Entwicklungsziele verdeutlichen. „Wir fühlen uns mit unseren belgischen Freunden sehr verbunden und teilen die Überzeugung, dass es über Landesgrenzen hinaus wichtig ist, gemeinsam Ziele zu verfolgen“, so Pinhard. Bei den Zielen gehe es beispielsweise darum, Armut zu beenden, Ungleichheiten in und zwischen den Ländern zu verringern und Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels zu ergreifen. „Für jedes einzelne der 17 Ziele lohnt es sich einzutreten“, ist Ditter überzeugt. Stuhlmann erklärt indes die Motivation hinter der Flagge in Schwalmstadt: „Aufgrund der Corona-Pandemie können wir unsere Partner im belgischen Zwalm und im französischen Canton de Loriol in diesem Jahr leider nicht persönlich treffen. Verbunden sind wir dennoch. Das wollen wir mit dieser Geste deutlich machen.“ Der gemeinnützige Partnerschaftsverein Schwalmstadt hat sich zum Ziel gesetzt, die Freundschaft zwischen den Völkern zu pflegen und zu bewahren. Seit 1973 besteht die Partnerschaft zwischen Schwalmstadt und der Gemeinde Zwalm. In 1980 kam die Partnerschaft mit dem Canton de Loriol hinzu.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Förderverein Pfarrhaus Willingshausen und Verbund der Dorfgemeinschaft Merzhausen profitieren vom Landesprogramm „Starkes Dorf – Wir machen mit“

Gleich zwei Förderzusagen hatte Europastaatssekretär Mark Weinmeister bei seinem Besuch in Willingshausen im Gepäck. Der Förderverein Pfarrhaus Willingshausen erhielt …
Förderverein Pfarrhaus Willingshausen und Verbund der Dorfgemeinschaft Merzhausen profitieren vom Landesprogramm „Starkes Dorf – Wir machen mit“

"Heimatstimmen" zeigt verschiedene Facetten von Heimat

"Heimatstimmen“ heißt das neue Buch, das Heidrun Merk, Berndt Schulz und Achim Höh. In dem aufwendig gestalteten Buch erzählen 60 Autoren überwiegend aus der Region …
"Heimatstimmen" zeigt verschiedene Facetten von Heimat

Kampfmittelräumung am Ziegenhainer Wallgraben ist abgeschlossen

Nach der Freigabe des Kleinen Wallgrabens im vergangenen Jahr ist nun auch der Große Wallgraben wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Damit ist die …
Kampfmittelräumung am Ziegenhainer Wallgraben ist abgeschlossen

Motorradsattel statt Kirchenbank hieß es beim Biker-Gottesdienst auf Ziegenhainer Paradeplatz

Zahlreiche Biker aus der Region kamen am vergangenen Samstagnachmittag auf dem Ziegenhainer Paradeplatz zusammen um zum Saisonabschluss beim Openair-Gottesdienst der …
Motorradsattel statt Kirchenbank hieß es beim Biker-Gottesdienst auf Ziegenhainer Paradeplatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.