Schwalmstädter Bikini-Model Vanessa Kunert sahnt Fitness-Preise ab

+
Die Miss, der Gatte und die Auszeichnung: Vanessa Kunert freut sich über den Pokal und den Titel „Miss Fibo“. Erster Gratulant ist natürlich ihr größter Unterstützer und Lebensgefährte Juriy Lipatov.

Lange Wimpern, eisblaue Augen, strahlend weiße Zähne, ein ausdefinierter Körper und dazu das richtige Posing – so mischt Vanessa Kunert aus Schwalmstadt aktuell die deutsche Fitness-Szene auf. Die 21-Jährige lässt ihre weitaus erfahrenere Konkurrenz oft alt aussehen.

Schwalmstadt-Treysa. Schmale Taille, runder Po, kräftiger Rücken – Vanessa Kunert aus Schwalmstadt macht eine gute Figur. Sie gleicht der Form einer Sanduhr. An sechs Tagen in der Woche trainiert die selbstständige Fitnesstrainerin ihren Körper. Arme, Bauch, Beine, Po – alles soll ausdefiniert sein und sich durch eine gesunde, ausgeprägte Muskulatur auszeichnen. Dabei spielt die reine Größe von Bizeps, Trizeps, Quadriceps und Gluteus Maximus nicht die wichtigste Rolle.

Kunert ist keine Bodybuilderin. Statt bloßem Kraftsport betreibt die schöne Blondine eine Rundum-Pflege. „Ich möchte ästhetisch aussehen und mich wohlfühlen“, erklärt die 21-Jährige ihr Ziel. Das hat sie längst erreicht. Seit der Fitness-Messe am 6. April in Köln darf sich die Schwälmerin „Miss Fibo“ nennen.

Lange Wimpern, eisblaue Augen, strahlend weiße Zähne, ein ausdefinierter Körper und dazu das richtige Posing – so überzeugte Vanessa Kunert die Jury während der Fitnessmesse in Köln.

Unter 17 Top-Athletinnen war Kunert die unerfahrenste – und belegte am Ende dennoch den ersten Platz in der Bikiniklasse. Bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft in Schorndorf und der Deutschen Juniorenmeisterschaft in Hockenheim begeisterte Kunert ebenfalls die Jury und belegte jeweils den ersten Platz. Zudem ist das ausdrucksstarke Bikini-Model Vize-Deutsche-Meisterin.

Eine Frau, die sich zu bewegen weiß

Aber warum ist Kunert eigentlich erfolgreicher als ihre überwiegend erfahrenen Mitstreiterinnen? „Bei den Wettbewerben habe ich mit meiner Präsentation gepunktet. Das haben mir die Kampfrichter rückgemeldet“, erklärt die Fitnessexpertin. Neben ihrer Körperform überzeugte Kunert mit ihrer Ausstrahlung. Mit einem sympathischen Lächeln und gekonnten, weiblichen Bewegungen präsentierte sie sich dem begeisterten Publikum. Stimmig ins Gesamtbild passten natürlich auch ihre Extensions und das professionelle Make Up. „Und sogar den bordeauxroten Bikini habe ich extra in Russland bestellt“, verrät Kunert ihre akribische Vorbereitung. Um in diesem Jahr erfolgreich zu sein, überließ sie nichts dem Zufall.

Nach ihrem Start in das Fitnessgeschäft im Herbst 2017 und ihrem ersten Wettbewerb in Fulda, legte sie zunächst eine Pause ein. „Ich habe die Zeit genutzt, um mich zu verbessern.“ Kunert schöpfte ihr Verbesserungspotential aus. Nach gezieltem Kraft- und Ausdauertraining stieg sie im Dezember 2018 in die konkrete Wettbewerbsvorbereitung ein. Seither definierte sie ihre Muskeln und hielt strikte Diät – mit Erfolg.

Kunert ist sich dennoch sicher: Ohne ihren Lebensgefährten Juriy Lipatov hätte sie all ihre bisherigen Erfolge nicht verzeichnen können. In sämtlichen Situationen steht Lipatov an der Seite seiner großen Liebe. „Er unterstützt mich während der Trainingseinheiten und Vorbereitungen. Und bei Wettkämpfen begleitet er mich sogar bis zur Bühne“, ist Kunert dankbar.

Wenn die 21-Jährige übrigens nicht gerade an ihrem Äußeren arbeitet, dann ist sie als Personal Fitness Coach im PTZ Gesundheit oder als Beraterin bei JL Sports in Treysa tätig.

Wer ein Stück weit an Kunerts Leben teilhaben möchte, kann dies unter facebook.com/vanessakunert.personalfitnesscoach oder auf instagram.com/vanessaakunert tun. Und für alle, die sich bewusst ernähren möchten, hat Kunert das Rezept-Buch „Fit cooking“ geschrieben.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Treysa: Unbekannte brechen in Wohnhaus ein - Polizei sucht Zeugen

In der Ascheröder Straße in Schwalmstadt-Treysa kam es zu einem Einbruch in ein Wohnhaus. Jetzt bittet die Polizei um Zeugenhinweise.
Treysa: Unbekannte brechen in Wohnhaus ein - Polizei sucht Zeugen

Verlosung: Jetzt Freikarten für Oswald Musielskis Maskenball in Treysa gewinnen!

Sopranist Oswald Musielski gibt am 25. Oktober sein Herbstkonzert. Wir verlosen Freikarten für den musikalischen Maskenball.
Verlosung: Jetzt Freikarten für Oswald Musielskis Maskenball in Treysa gewinnen!

Großer Festzug zur 70. Kirmes in Schwarzenborn

Das Jubiläum feierten die Schwarzenbörner mit vielen Freunden aus Nachbarkommunen.
Großer Festzug zur 70. Kirmes in Schwarzenborn

Schwalmstadt: Polizei nimmt Randalierer fest - Mann ist jetzt in Psychiatrie

Ein polizeibekannter Mann randalierte am Mittwochabend in der Bahnhofstraße in Schwalmstadt-Treysa.
Schwalmstadt: Polizei nimmt Randalierer fest - Mann ist jetzt in Psychiatrie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.