Schwarzenborn wählt im Januar einen neuen Bürgermeister

+
Schwarzenborn

Nachdem Jürgen Kaufmann Erster Kreisbeigeordneter ist, sucht Schwarzenborn nach einem neuen Bürgermeister.

Schwarzenborn. Jürgen Kaufmann wurde in der Kreistagssitzung in der vergangenen Woche zum Ersten Kreisbeigeordneten und damit zum stellvertretenden Landrat gewählt (wir berichteten). Aus diesem Grund gab er zum 1. Oktober sein Amt als Bürgermeister von Schwarzenborn auf. Bis zur Wahl am 29. Januar (eine Stichwahl könnte am 12. Februar stattfinden) wird der Erste Stadtrat Armin Heß die Aufgaben des Bürgermeisters übernehmen.

Interessierte können sich ab sofort bewerben, das Fristende konnte Heß auf Nachfrage unserer Zeitung nicht nennen. Ausgeschrieben wird die Stelle im Gemeindemitteilungsblatt sowie auf der Internetseite Schwarzenborns. "Wir sind der Meinung, dass das ausreicht. Es soll sich keiner beispielsweise aus Hamburg bewerben", erklärt Heß. Offizielle Bewerbungen sind dem Ersten Stadtrat nicht bekannt: "Es gibt Gerüchte, aber noch nichts Konkretes. Die Personen, von denen ich weiß, dass sie sich eventuell bewerben, sind alle anständig. Da würde ich jeden wählen."

Der neue Bürgermeister wird im März sein Amt antreten. Das haben die Abgeordneten in der Gemeindevertretersitung am Donnerstag beschlossen. Ebenso wurde der Haushalt einstimmig genehmigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Karnevals Komitee der Liedertafel Treysa hat ein neues Prinzenpaar

Thronfolge in Treysa. Das Karnevals Komitee der Liedertafel hat seine Kampagne eingeleitet und sogleich das Geheimnis um das neue Prinzenpaar gelüftet:
Karnevals Komitee der Liedertafel Treysa hat ein neues Prinzenpaar

Fotostrecke: John Diva & The Rockets of Love spielten im ausverkauften Mylord

Schrecksbach hat eine wahnsinnige Rocknacht hinter sich. Im altehrwürdigen Mylord stand niemand Geringeres auf der Bühne als Glamrocker John Diva. Kein Wunder: Die Bude …
Fotostrecke: John Diva & The Rockets of Love spielten im ausverkauften Mylord

Betrugsmasche: Trickdieb gibt sich als Mitarbeiter der Stadtsparkasse Schwalmstadt aus

Drei ältere Frauen sollten einem Trickdieb und dessen Telefonmasche zum Opfer fallen. Doch seine Rechnung hatte der dreiste Anrufer ohne die Seniorinnen gemacht:
Betrugsmasche: Trickdieb gibt sich als Mitarbeiter der Stadtsparkasse Schwalmstadt aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.