Vor dem nächsten Konzert: Sopranist Oswald Musielski im Interview

+
Stellt sich den Fragen unserer Redaktion: Sopranist und Countertenor Oswald Musielski aus Willingshausen.

Vor seinem nächsten Konzert am 28. Okrober, steht Sopranist und Countertenor Oswald Musielski aus Willingshausen unserer Redaktion in Schwalmstadt Rede und Antwort. Ein Interview:

Countertenor und Sopranist Oswald Musielski präsentiert am Samstag, 28. Oktober, sein aktuelles Live-Konzert „Fantasia“ ab 20 Uhr in der Katholischen Heilig Geist Kirche in Treysa. 

Unsere Redaktion sprach mit dem Sänger über den Zauber der Fantasie:

In den vergangenen Jahren trugen Ihre Konzerte Titel wie „Diamonds“, „Pearls“ und „Flowers“ (Blumen). Ihr neues Live-Konzert heißt „Fantasia“. Was steckt dahinter?

In bewährter Weise natürlich meine Stimme und viele wundervolle Lieder aus verschiedenen Jahrzehnten und unterschiedlichen Musik-Arten – aber dazu später mehr. Tatsächlich gibt es einen Unterschied zwischen „Fantasia“ und meinen anderen Konzerttiteln: Bisher habe ich meine Konzerte nach ganz konkreten Gegenständen wie Diamanten, Perlen oder Blumen benannt, die man sehen, anfassen und direkt beschreiben kann. Will heißen: Wenn man eine Bezeichnung wie „Perlen“ oder „Blumen“ hört, hat man sie doch direkt vor dem sogenannten inneren Auge.

Und das ist bei der Fantasie anders?

Tatsächlich ist die Fantasie für mich persönlich ein Begriff, der sich nicht präzise bestimmen lässt. Als Künstler verbinde ich Fantasie hauptsächlich mit kreativen Gedanken, mit inneren Vorstellungen und nicht zuletzt auch mit Träumen. Für das diesjährige Konzert habe ich all diese Kriterien zunächst einmal für mich selbst in meinen gesanglichen Darbietungen verankert und das Ganze zu jenem Konzertprogramm „Fantasia“ zusammengefasst, das ich am 28. Oktober meinem Publikum präsentieren möchte. Und die Gäste können sicher sein: Alles, was sie an diesem Abend hören, sehen und erleben werden, ist 100 Prozent Oswald. Aber glauben Sie mir: Ein solches Konzert benötigt eine lange Vorbereitungszeit und ist keineswegs ein müheloser und kurzerhand abgearbeiteter Prozess.

Was passiert, wenn die Überlegungen und Ideen in dem sorgsam ausgetüftelten Programm des Künstlers bei seinen Konzertgästen nicht wie geplant ankommen?

Dann handelt es sich wohl um die „künstlerische Freiheit“ auf der einen und die Gedanken- und Vorstellungsfreiheit des Publikums auf der anderen Seite. Letzteres ist jedoch keineswegs verkehrt, sondern durchaus gewollt und eigentlich das Beste, was während eines Konzerts bei meinen Gästen passieren kann. Schließlich will ich niemandem meine persönlichen Überlegungen und Empfindungen aufdrücken, sondern freue mich, wenn jeder Besucher auf der Grundlage meiner Musik und meines Gesangs seine eigenen Gedanken, Wahrnehmungen und eben auch Fantasien entwickelt.

Als Sänger kann und möchte ich nur Anregungen geben. Wenn es mir gelingt, das Publikum mit meinem Gesang zu berühren und auf eine gefühlsintensive sowie fantasievolle Reise in die Welt der Musik mitzunehmen, dann ist das für mich der schönste Lohn.

Die Besucher dürfen sich also auf ein fantasievolles Konzert „made by Oswald“ freuen?

Ja, genau das. Meine Gäste lassen ihrer Fantasie hoffentlich auf ganz eigene Weise freien Lauf. Und ich inspiriere sie musikalisch mit Liedern aus verschiedenen Jahrzehnten sowie unterschiedlichen musikalischen Genres – von Musical über Pop-Balladen und Filmmusik bis hin zu Chansons.

All die unvergessenen Songs von den Beatles, Bee Gees und Co. zeigen doch, dass fantasievolle musikalische Momente nicht begrenzt, sondern zeitlos sind. Dabei bleibt jedoch nicht etwa die Fantasie selbst, wohl aber ein damit verbundenes Erlebnis bzw. Ereignis in Erinnerung. Ich hoffe, dies trifft auch auf mein diesjähriges Konzert zu.

Vorverkaufsstellen und Ticketpreise:

Karten für das Konzert „Fantasia“ in der Treysaer Heilig Geist Kirche, Steinkautsweg 1, gibt es an der Abendkasse für 20 Euro, im Vorverkauf für 17 Euro bei. Vorverkaufsstellen sind: VR Bank HessenLand, Buchladen Hexenturm, Stoffhaus Montanus & Hirth und das Pfarramt der Kath. Heilig Geist Kirche (alle in Treysa). Karten können auch per E-Mail angefordert werden. Meet & Greet Karten (50 Euro) gibt es ausschließlich per E-Mail oder unter Tel. 0152-22691397.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Treysaer Arzt Dr. Dirk Prokesch hängt gelbe Schleife an seine Praxis

Die gelbe Schleife gilt als Symbol für die Solidarität mit deutschen Soldaten. In Schwalmstadt hat nun der erste Privatmann das Zeichen aufgehängt.
Treysaer Arzt Dr. Dirk Prokesch hängt gelbe Schleife an seine Praxis

Geschenketipp: Weinprobe im La Copa in Ziegenhain

Einen leckeren Wein samt vieler Infos über dessen Herkunft gibt es bei den Weinproben im La Copa.
Geschenketipp: Weinprobe im La Copa in Ziegenhain

32. Schwälmer Weihnachtsmarkt bietet drei Tage Programm

Konzerte, Puppentheateraufführungen und viele Aktionen gibt es an allen drei Tagen auf dem Schwälmer Weihnachtsmarkt in Ziegenhain.
32. Schwälmer Weihnachtsmarkt bietet drei Tage Programm

Geschenketipp: Miniatur-Schattenspiel von Schwalmstadt

Kerzenschein zur Winterzeit ist besonders schön. Passend dazu gibt es eine tolle Geschenkidee aus der Schwalm.
Geschenketipp: Miniatur-Schattenspiel von Schwalmstadt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.