DRK-Seniorenheim am Schwalmberg in Treysa feiert Neueröffnung

+
Freuen sich über das tolle Ergebnis nach den Umbau- und Sanierungsmaßnahmen (v.l.): Winfried Becker, Reinhard Otto, Undine Mai, Stefan Pinhard, Manfred Lau, Norbert Södler, Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg.

Nach langer Umbauphase konnten nun die Bewohner und die Mitarbeiter des DRK-Seniorenheims am Schwalmberg die Neueröffnung feiern.

Treysa. Der Umbau und die Sanierung des DRK-Seniorenheims am Schwalmberg in Treysa hat dem Team und den Bewohnern viel Geduld abverlangt (lesen Sie auch: DRK-Seniorenheim am Schwalmberg in Treysa renoviert und saniert). Doch während der Eröffnungsfeier am Freitag waren die Monate voller Staub und Dreck vergessen. Lediglich die Baustellenschilder und die kleinen Spielzeugbaustellenfahrzeuge, die Leiterin Undine Mai und ihre Mitarbeiter als Dekoration für das Wohnheim und das Festzelt nutzten, erinnerten noch an die Bauphase.

„Hier wurde alles richtig gemacht“, brachte es Schwalmstadts Bürgermeister Stefan Pinhard auf den Punkt. Damit sprach er Manfred Lau aus dem Herzen, der als DRK-Kreisgeschäftsführer das Umbau-Projekt begleitet hat. Die ersten Ideen für eine Modernisierung des Seniorenheims seien vor fast 14 Jahre entstanden, verriet Architekt Thomas Georg. „Zehn Jahre später, in 2013, kam wieder Bewegung in die Sache“, erinnerte er sich.

Insgesamt haben die Sanierung und Renovierung 1,8 Millionen Euro gekostet, die zu einem Großteil aus Landesmitteln gefördert werden. „Es ist uns eine Herzensangelegenheit, eine Einrichtung zu haben, in der sich die Bewohner wohlfühlen, eine familiäre Atmosphäre herrscht und die Zimmer mordern sind“, erklärte Landrat und DRK-Kreisvorsitzender Winfried Becker die Investition.

Vom hellen und freundlichen Ambiente konnten sich die Gäste im Anschluss selbst überzeugen. Auch Schwalmstadts Stadtverordnetenvorsteher Reinhard Otto, Norbert Södler, Präsident des DRK-Landesverbands Hessen, und Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg, Vize-Verbandspräsidentin, nahmen die Räume genau unter die Lupe.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Henning Krauß aus Asterode wird für Engagement im Tierschutz geehrt

Der 17-jährige Asteröder arbeitet seit einigen Jahren ehrenamtlich im Tierschutzverein Neukirchen und im Tierpark Kirchheim mit.
Henning Krauß aus Asterode wird für Engagement im Tierschutz geehrt

Schwerer Unfall zwischen Moischeid und Gemünden - Auto stand in Flammen

Die 26-jährige Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.
Schwerer Unfall zwischen Moischeid und Gemünden - Auto stand in Flammen

Heute: Horst W. Gömpel aus Treysa wird 80 Jahre alt

Horst W. Gömpel aus Schwalmstadt-Treysa wird 80 Jahre alt. Aus gegebenem Anlass ehrt lokalo24.de den Ehrenämtler, Geshcichtsforscher und Buchautor.
Heute: Horst W. Gömpel aus Treysa wird 80 Jahre alt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.