Sportverein Blau-Rot Niedergrenzebach ehrt Mitglieder

+

Bei der Jahreshauptversammlung wurden nicht nur Berichte des vergangenen Jahres besprochen. Auch treue Mitglieder wurden geehrt.

Niedergrenzebach. Der Sportverein Blau-Rot Niedergrenzebach führte vor Kurzem seine Jahreshauptversammlung durch. Vorstandsvorsitzender Oliver Weitzel und sein Stellvertreter Jens Wickert führten durch die Versammlung.

Neben den Berichten der Spartenleiter waren Ehrungen und die Neuwahl des Gesamtvorstandes die Schwerpunkte der Versammlung. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Stephan Wiegand und Heiko Sommer, für 40 Jahre Reinhard Spengler und Horst Draschil und für 50 Jahre treue Mitgliedschaft Wilhelm Schaub mit einer Urkunde geehrt. Zu Ehrenmitgliedern des Sportvereins wurden Wilhelm Wickert, Georg Grebe und Helmut Hille ernannt. Bereits seit 70 Jahren sind Hans Diehl, Hermann Diehl, Heinz Horn, Klaus Wagner und Georg Weitzel Mitglieder im Sportverein.

Der Vorstand blieb bis auf den stellvertretenden Schriftführer gleich. Das Amt übernimmt Stephan Wiegand.   Sportlich wie auch geschäftlich stehe der Verein gesund da, so der Konsens des gesamten Vorstandes.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Ostermontag: Unbekannte brechen Eierautomaten in Schwalmstadt auf

Am Montagabend haben bislang unbekannte Täter einen Eierautomaten in Schwalmstadt-Niedergrenzebach aufgebrochen.
Am Ostermontag: Unbekannte brechen Eierautomaten in Schwalmstadt auf

Eintracht Stadtallendorf: Reiner Bremer bewahrt Ruhe

Derzeit kämpft Eintracht Stadtallendorf um den Klassenerhalt. Trotzdem stehen Vorstand, Trainer und Spieler nicht unter Druck.
Eintracht Stadtallendorf: Reiner Bremer bewahrt Ruhe

„Radspaß im Rotkäppchenland“ findet erstmals an mehreren Tagen statt

Ein ganzer Sommer im  Sinne der Radfahrer: Nach dem Erfolg der vergangenen Jahre wird der "Radspaß im Rotkäppchenland" 2019 den ganzen Sommer lang veranstaltet.
„Radspaß im Rotkäppchenland“ findet erstmals an mehreren Tagen statt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.