Stadtallendorf: Rock meets Rap im Park am 3. Juni

+
Marspol.

Am 3. Juni gibt es ordentlich was auf die Ohren in Stadtallendorf. Während der Kunst- und Kulturtage steigt dort nämlich wieder das beliebte "Rock meets Rap im Park" Festival.

Stadtallendorf. Auch in diesem Sommer sorgt die Stadt Stadtallendorf wieder im Rahmen ihrer Kunst- und Kulturtage für einen musikalischen Leckerbissen. Wie schon im vergangenen Jahr werden am Samstag, 3. Juni, verschiedene Genres für Spektakel und Unterhaltung sorgen. Da Stadtallendorf seit mehr als 30 Jahren ein Garant für Hip-Hop und Rap ist, hat sich der Magistrat der Stadt entschlossen, einige Künstler auf die Bühne zu schicken, "die bei Weitem den Standard toppen und dem Hörer eine gewaltige Flut an Skills entgegenschleudern", heißt es in einer Pressemitteilung.

Auftreten werden unter anderem „Annere Kinna“ aus Neustadt, der Stadtallendorfer MC „Phasenkind“ und Flowkünstler "Smokey". Livebands des Abends sind „Fettingaz“ aus Stadtallendorf , "The Flims" aus Marburg, „Benli“ aus Cölbe und „Marspol“ aus Gießen. Konzertbeginn im Heinz-Lang-Park ist um 18 Uhr. Mehr Infos unter E-Mail: info@kulturkreis-stadtallendorf.de oder Tel. 06428-707186.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bischof Dr. Martin Hein zu Besuch im Hospiz Kellerwald in Gilserberg

„Chef“ der Evangelischen Kirche Kurhessen-Waldeck informierte sich vor Ort über die im vergangenen Jahr gegründete Einrichtung.
Bischof Dr. Martin Hein zu Besuch im Hospiz Kellerwald in Gilserberg

World Music Festival der Klangfreunde in Loshausen 

Auch in diesem Jahr findet das Hippie-Festival im Schlosspark statt.
World Music Festival der Klangfreunde in Loshausen 

Streit zwischen Kleinbus-Unternehmern und Kreisverwaltung geht weiter

Auch nach fast einem Jahr reißt die Kritik nicht ab: Die Kleinbusunternehmer fühlen sich von der Kreisverwaltung des Schwalm-Eder-Kreises ungerecht behandelt.
Streit zwischen Kleinbus-Unternehmern und Kreisverwaltung geht weiter

Es war wohl Brandstiftung: 300.000 Euro Schaden bei Feuer in ehemaliger Neukirchener Reha-Klinik

Am gestrigen Montag stand die Cafeteria in der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik in Flammen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, der Schaden ist jedoch …
Es war wohl Brandstiftung: 300.000 Euro Schaden bei Feuer in ehemaliger Neukirchener Reha-Klinik

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.