Star Wars: Kino Burgtheater in Treysa verlängert Filmvorführung

+

Der neue Star Wars Streifen "Das Erwachen der Macht" läuft im Kino Burgtheater in Treysa mindestens eine Woche länger als geplant.

Treysa. Der neue Star Wars Streifen "Das Erwachen der Macht" geht durch die Decke - auch durch die des altehrwürdigen Kino Burgtheater in Treysa. Das platzt seit Filmstart am 17. Dezember täglich aus allen Nähten. Bis auf den letzten Platz war der große Saal um kurz nach Mitternacht des Debüt-Tages ausverkauft. Zuvor hatte eine schier endlose Schlange auf den Einlass gewartet. Dann endlich flackerte der langersehnte Streifen über die Leinwand.

139 Minuten lang saßen die größten Star Wars Fans aus der Schwalm regungslos in ihren Sesseln. Die geballte Action, lustige Gags und leuchtende Lichtschwerter hatten sie in eine fremde Galaxie gezogen. Der Kampf Gut gegen Böse in außergewöhnlichen Welten im von George Lucas er­schaffenen Science-Fiction-Universum faszinierte weltweit Millionen Menschen. Das war auch außerhalb der hiesigen Kinosäle zu sehen.

Denn am Tag des Filmstarts zeigten überall Star Wars Fans ihre Schätze aus den heimischen Kleiderschränken. Mächtig in Schale geschmissen tummelten sich etwa Darth Vader und die Stormtroopers in detailgetreuen Rüstungen und mit nachgebauten Laserschwertern auf den nordhessischen Straßen. Im Kasseler  Cineplex Capitol Kino zogen die Mitglieder des Star Wars Fanclubs "Renegade Forces" mit ihren sehenswerten Kostümen alle Blicke auf sich.

Riesiger Andrang auf das Burgtheater

Auch in Treysa hat die Macht  voll eingeschlagen. Am Dienstag zog Peter Unger, Betreiber des Kinos Burgtheater, eine erste Bilanz: An zwölf Tagen war der Film zu diesem Zeitpunkt bereits auf der Treysaer Leinwand zu sehen gewesen. 1.200 Zuschauer ließen sich das nicht engehen. "Das ist überdurchschnittlich viel", sagt Unger. Für dieses Jahr habe der Film bereits einige Rekorde gesprengt.

Und das, obwohl Unger nicht einmal Spätvorstellungen von Star Wars anbietet. "Der Andrang auf Star Wars ist größer als auf Fifty Shades of Grey oder den aktuellen James Bond", macht Unger den Hype um "Das Erwachen der Macht" deutlich. Mehrere Vorstellungen im Burgtheater waren bereits ausverkauft. Bis zu 230 Zuschauer sahen den Film gleichzeitig. Und die meisten verließen den Kinosaal äußerst zufrieden.

Woran das liegt? "Der Film hat einen hohen Unterhaltungswert und viel Humor. Er ist retro, schon allein wegen Harrison Ford und der klassischen Musik. Die Auflösung ist sehr gut. Und die Filmdetails stimmen", sagt Unger.

Kinobesucher werden zu Wiederholungstätern

Der Kinobetreiber selbst hat jeden einzelnen Star Wars Teil gesehen – und natürlich auch im Burgtheater laufen lassen. Beim aktuellen Streifen wundert es Unger nicht, dass es sogar ein paar "Wiederholungstäter" gibt: "Ein paar Leute sind sogar schon zwei- bis dreimal drin gewesen."

Star Wars – Das Erwachen der Macht läuft noch bis 13. Januar täglich um 17 und 20 Uhr. Infos und Kartenreservierungen unter Tel. 06691-20478.

Eine Filmkritik lesen Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ran an die Kameras

Naturpark Knüll lobt Fotowettbewerb aus
Ran an die Kameras

Verschoben: Live-Events mit Mia Julia und Semino Rossi auf dem Ziegenhainer Pradeplatz im August 2021

Die für 10. und 11. September geplanten Konzerte mit Semino Rossi und Mia Julia können aufgrund steigender Corona-Zahlen nicht stattfinden. Beide Events auf dem …
Verschoben: Live-Events mit Mia Julia und Semino Rossi auf dem Ziegenhainer Pradeplatz im August 2021

Horst W. Gömpels neues Buch beleuchtet die Geschichte der „Rheinwiesenlager“

Bereits Ende vergangenen Jahres ist Horst W. Gömpels neues Buch „Rheinwiesen-Lager1945 – 1948 Ein Trauerspiel in Deutschland“ erschienen. In Kürze kommt die dritte …
Horst W. Gömpels neues Buch beleuchtet die Geschichte der „Rheinwiesenlager“

Helge Merle: Der Physio mit den heilenden Händen

Er ist weit über die Grenzen der Schwalm bekannt: Helge Merle behandelt Hobbysportler und weltbekannte Rennfahrer.
Helge Merle: Der Physio mit den heilenden Händen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.