Steinatal: Schüler Jonas Dietz nimmt an Physik-Olympiade teil

+

Der Steinatal-Schüler Jonas Dietz qualifiziert sich für die zweite Runde der Physik-Olympiade.

Steinatal. Der Schüler Jonas Dietz der Melanchthon-Schule Steinatal hat an der 47. Internationalen Physik-Olympiade in der Schweiz und Liechtenstein teilgenommen. Jonas musste dabei Aufgaben aus dem Bereich des physikalischen Grundverständnisses lösen. Er beschäftigte sich mit der Thematik des Haftreibungskoeffizienten von rutschenden und kippenden Elementen.

Dieses selbständige Forschen führt Schüler oft an die eigenen Grenzen, verbessert aber die individuelle Problemlösefähigkeit. Jonas wurde im Rahmen dieser Forschungsarbeit durch seinen Physiklehrer Martin Michel betreut, der ihn dazu motiviert hatte an der Olympiade teilzunehmen.Jonas konnte sich mit seinem Beitrag für die zweite Runde des Auswahlwettbewerbes qualifizieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbruch in Ottrauer Bauhof: Werkzeuge im Wert von 3.500 Euro gestohlen 

Unbekannte Täter sind in der Nacht von Montag auf Dienstag, 15. auf 16. Juli, in eine Lagerhalle des Bauhofes in der Straße "In der Otter" in Ottrau eingebrochen und …
Einbruch in Ottrauer Bauhof: Werkzeuge im Wert von 3.500 Euro gestohlen 

Schwalmstadt: Unbekannte verwüsten Naturlehrgebiet

Bislang unbekannte Täter haben im Naturlehrgebiet in Schwalmstadt-Treysa randaliert.
Schwalmstadt: Unbekannte verwüsten Naturlehrgebiet

DJ Ötzi und die Schlagerpiloten kommen auf den Paradeplatz in Ziegenhain

DJ Ötzi singt auf dem Paradeplatz in Ziegenhain - Megastar ist Gast beim Schlager Open Air am 17. August! Zuvor treten die Schlagerpiloten auf.
DJ Ötzi und die Schlagerpiloten kommen auf den Paradeplatz in Ziegenhain

Zum Anbeißen schön: Der Schwälmer Brotladen in Gilserberg kommt nach aufwendigem Umbau jetzt noch eleganter daher

Vom neuen Glanz können sich die Gäste ab sofort überzeugen.
Zum Anbeißen schön: Der Schwälmer Brotladen in Gilserberg kommt nach aufwendigem Umbau jetzt noch eleganter daher

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.