Stromverteiler und Kabel an der Treysaer Totenkirche geklaut

+
Dieb stehlen Einbruch Kriminalität, Diebstahl Einbrecher Verbrecher, Straftat Täter Person Mann Nacht Schatten, Einbruchsserie Wand Haltet den Dieb Schutz, Gefahr klauen Zunahme Angst flüchten, Diebesgut Gangster Langfinger Diebesbeute mausen, wegnehmen aneignen Tat Schattenbild, abhauen verfolgen Ziegelwand gestohlen, Hintergrund bildlich Abbildung konzept maske männlich, Sack schwarz strolch wegrennen dunkel Räuber Bandit, Silhouette Bösewicht Mensch

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ließen unbekannte Täter einen Baustromverteiler und ein Starkstromkabel an der Treysaer Totenkirche mitgehen.

Schwalmstadt-Treysa. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag haben unbekannte Täter einen Baustromverteiler, eine mobile Stromversorgung und ein 30 Meter langes Starkstromkabel im Wert von circa 1.000 Euro in Treysa geklaut.

Die Täter brachen den verschlossenen Stromkasten auf, zogen das Starkstromkabel heraus und entwendeten anschließend den Baustrom- und Steckdosenverteiler der Marke Elektra, der an einen Zaun der Totenkirche gekettet war. Die Stromverteilung wurde anlässlich des diesjährigen "Scherzmarktes" eingerichtet.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro am Stromkasten. Hinweise bitte an die Polizeistation Schwalmstadt unter Tel. 06691-9430.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Steina gewinnt den dritten Platz bei "Dolles Dorf"

Die drei Spieler aus dem Willingshäuser Ortsteil schlugen sich wacker und gewannen den Bronzenen Onkel Otto.
Steina gewinnt den dritten Platz bei "Dolles Dorf"

Fotostrecke zur Babiller Pfingstkirmes: Festzug schlängelt sich durch Neukirchen

So schön war der Fetszug der Babiller Pfingstkirmes 2019:
Fotostrecke zur Babiller Pfingstkirmes: Festzug schlängelt sich durch Neukirchen

Viele Besucher bei "Moot bey de Mehl" in Willingshausen

Rund um die Dorfmühle Willingshausen und die Töpferei Erbehof lockte "Moot bey de Mehl" wieder viele Besucher an.
Viele Besucher bei "Moot bey de Mehl" in Willingshausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.