700 Teilnehmer beim 22. Kellerwald-Bikemarathon in Gilserberg

1 von 26
2 von 26
3 von 26
4 von 26
5 von 26
6 von 26
7 von 26
8 von 26

Das Event eröffnete wieder die Saison der Radsportler in Deutschland.

Gilserberg. Am Wochenende wurde Gilserberg erneut zum Mekka der Mountainbiker: Bereits zum 22. Mal eröffnete der SKS-Kellerwald-Mountainbike-Marathon traditionell die Saison der Querfeldeinfahrer in Deutschland. Bei kaltem aber sonnigen Wetter gingen diesmal etwa 700 Teilnehmer an den Start, darunter zahlreiche Fahrer aus den Niederlanden und Belgien sowie einige aus Italien, Tschechien und Österreich.

Auf acht unterschiedlichen Distanzen maßen sich Jung und Alt im Rennen mit den modernen Drahteseln – den Auftakt machten wie immer die Langstreckler. Nach einer kurzen Einführungsrunde verabschiedeten sich 218 Fahrer auf die Piste durch den Kellerwald, 52 von ihnen hatten sich gleich drei Runden mit insgesamt 127 Kilometern vorgenommen.

In kurzer Folge hieß es dann für den Radler-Nachwuchs „Auf die Plätze, fertig, los“. Gestaffelt in drei Altersklassen hatte dieser 3,8 Kilometer (U9), 6,7 Kilometer (U11) oder 9,5 Kilometer (U13) zu absolvieren. Weiter ging es mit der 26 Kilometer langen Schlossbergrunde, zu der sich knapp 90 Fahrer angemeldet hatten.

Besonders große Aufmerksamkeit erhielten die jüngsten Starter des Kidzzz-Race in der U7-Klasse. Die erst vierjährige Emma Riebe war kaum zu bremsen. Begeistert strampelte sie mit ihrem Laufrad um die Kirche herum und wurde nicht nur von ihren Verwandten freudig bejubelt.

Einen echten Massenstart gab es abschließend beim 45-Kilometer-Rennen. Insgesamt 334 Teilnehmer, darunter 30 Fahrerinnen, stellten sich dicht gedrängt am Starttor auf. Bürgermeister Rainer Barth gab den offiziellen Startschuss und dann gingen auch sie auf die Einführungsrunde durch den Ort – immer wieder angefeuert von den Fans, die den Straßenrand säumten.

Im Ortskern kehrte anschließend wieder sonntägliche Ruhe ein, doch an der Hochlandhalle ging das Spektakel weiter. Hier war der Zieleinlauf für fast alle Rennen und gleichzeitig die Wendemarke für die Langstreckenfahrer. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Sachsenhausen gehörten zu den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, die dieses sportliche Großereignis erst ermöglichten – sie hatten Getränke und frisches Obst für die Athleten im Angebot.

Auch an der Strecke hatten viele ihre Unterstützer. Annemie Steegmanns und Ivo Tureluren aus Belgien etwa standen mit Ersatzflaschen auf der Wiese und warteten auf ihren Fahrer. Cheforganisator Rainer Naumann vom TSV Gilserberg zog am Mittag erneut eine positive Bilanz, sein Dank galt allen Freiwilligen für ihre tolle Arbeit.

+++ Extra Info +++

Die schnellsten Querfeldeinfahrer:

Kidzzz-Race U9 - 3,8 km (22 Teilnehmer) Anton Brechmacher (KSV Baunatal), Luka Sewerin (Team Luka), Jakob Wickert (Bunstruth Racing) Mascha Ruppel (Team Kellerwald-Bikemarathon.de), Lotte Althaus (Biedenkopf), Sophie Henkel

U11 - 6,7 km (16 Teilnehmer) Ben Jandrey (RC Schmitter / Brotgarten Team Freilauf), Emil Münch (Team Freilauf), Fiete Richter (Team Freilauf) Annika Pohl (Rohloff-Speed-Team), Emily Wagner (Gilserberg)

U13 - 9,5 km (17 Teilnehmer) Jannes Stalb (EGF Bunstruth Racing / Franks Radladen), Felix Pohl (Rohloff-Speed-Team), Fynn Lieberum (RSC Grünberg) Lola Kuypers, Marietta Ruppel (Team Kellerwald-Bikemarathon.de)

Schlossbergrunde 26 km - 450 Höhenmeter (87 Teilnehmer) Marian Kopfer (training-mit-koepfchen.de), Markus Gerth (RSG Gießen & Wieseck), Lukas Hummel (TGV Schotten / Team HWG Gedern) Vanessa Schmidt (Specialized Racing XC), Natascha Fischer (RSC Grünberg / 2Fast Bikes), Karolina Buhrke (MSV Essen-Steele)

MTB Marathon 45 km - 917 Höhenmeter (334 Teilnehmer) Tobias Kurz (Sport-Treff 2.0), Erik Büchele (AMC Rodheim Bieber, Team Delta Bike), Patrick Wolf (Mühlhausen) Hannah Kölling (RC Endspurt Herford), Katharina Kurz (MTB-Team Sport-Treff 2.0), Jasmin Corso (DDMC Solling Racing Team)

MTB Marathon 86 km - 1877 Höhenmeter (166 Teilnehmer) Florian Schweter (Mondraker Rockets / RSV Gütersloh), Jorgen Flion BEL Individueel, Rick Steffen (Team Firebike Handelshof) Daniela Schütt (MTB-Team Sport-Treff 2.0), Selma Trommer (SV Einruhr/Erkensruhr), Milena Stafunsky (EGF Bunstruth Racing / Franks Rad Laden)

MTB Marathon 127 km - 2827 Höhenmeter (52 Teilnehmer) Sören Nissen LUX (Team Stevens - Adventure Freak), Joris Massaer BEL (Team8s MTB), Peter Hermann (Team Firebike Handelshof)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stadtsparkasse Schwalmstadt feiert 175-jähriges Jubiläum

Viele Gäste kamen in den Landgasthof Bechtel in Zella, um den besonderen Geburtstag zu feiern.
Stadtsparkasse Schwalmstadt feiert 175-jähriges Jubiläum

Treysa: Unbekannte brechen in Wohnhaus ein - Polizei sucht Zeugen

In der Ascheröder Straße in Schwalmstadt-Treysa kam es zu einem Einbruch in ein Wohnhaus. Jetzt bittet die Polizei um Zeugenhinweise.
Treysa: Unbekannte brechen in Wohnhaus ein - Polizei sucht Zeugen

Verlosung: Jetzt Freikarten für Oswald Musielskis Maskenball in Treysa gewinnen!

Sopranist Oswald Musielski gibt am 25. Oktober sein Herbstkonzert. Wir verlosen Freikarten für den musikalischen Maskenball.
Verlosung: Jetzt Freikarten für Oswald Musielskis Maskenball in Treysa gewinnen!

Großer Festzug zur 70. Kirmes in Schwarzenborn

Das Jubiläum feierten die Schwarzenbörner mit vielen Freunden aus Nachbarkommunen.
Großer Festzug zur 70. Kirmes in Schwarzenborn

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.