Tolles Programm bei der 289. Salatkirmes in Ziegenhain

+
Großer Spaß für die ganze Familie: Auf dem Alleeplatz stehen Fahrgeschäfte für Groß und Klein sowie viele Stände mit Leckereien bereit.

Ein Entenrennen und eine coole Wasserrutsche sind nur zwei Highlights der Ziegenhainer Salatkirmes.

Ziegenhain. Sei 289 Jahren feiern die Schwälmer ihre Ziegenhainer Salatkirmes. In diesem Jahr findet sie von Freitag bis Montag, 16. bis 19. Juni, statt. Den Auftakt bildet traditionell das Kirmesansingen am Mittwoch, 14. Juni. Dann treffen sich die Gäste ab 19 Uhr auf dem historischen Paradeplatz, um vor der wunderschönen Kulisse gemeinsam zu feiern.

Kirmesausstellung im Museum der Schwalm

Wie in jedem Jahr ist auch das Museum der Schwalm mit einer speziellen Ausstellung dabei. Eröffnung der Kirmesausstellung „Sprache ohne Worte – Was drücken Kleidung und Tracht aus?“ ist am Donnerstag um 17 Uhr. Am Freitag wird die Kirmes dann offiziell durch den Bürgermeister und die Vorsitzende der Burschenschaft Ziegenhain eröffnet.

Erstes Entenrennen auf der Schwalm

Am Samstag findet um 11 Uhr das „1. Entenrennen auf der Schwalm“ statt. Tolle Fahrgeschäfte, leckeres Essen, kühle Getränke und schwungvolle Musik wird den Gästen aus Nah und Fern auf dem Alleeplatz geboten. Höhepunkt ist der bunte Festzug am Sonntag um 14 Uhr, der unter dem Motto „Die Schwalm – mehr als nur ein Fluss“ steht.

Angeführt von dem Ziegenbock und einem Schwälmer Pärchen mit „Lattchkorb“ wird in bunten Bildern über das Leben in der Schwalm berichtet. Der Festzug wird in der Kasseler Straße/Ecke Fünftenweg starten. Weiter geht es über die Wiederholdstraße, Landgraf-Philipp-Straße und Steinweg zum Festplatz, wo im Festzelt die Musikshow mit den am Festzug beteiligten Musikgruppen stattfindet. Um 20 beginnt das Konzert der PUR-Coverband „Abenteuerland“.

Der Kirmesmontag startet um 10.30 Uhr mit der Feuerwehrübung der Freiwilligen Feuerwehr am Haus Töpfer, Gartenstraße 4a. Im Anschluss werden die Ziegenhainer Neubürger im Festzelt gelattcht. Von 11 bis 21 Uhr ist Familientag auf dem Festplatz mit ermäßigten Preisen in allen Fahrgeschäften. Mit „Thundershot“ beginnt um 19 Uhr der Kirmesausklang.

Fotowettbewerb mit tollen Preisen

Auch in diesem Jahr findet wieder ein Fotowettbewerb zur Salatkirmes statt. Das Motto ist das des Festzugs: „Die Schwalm – mehr als nur ein Fluss“. Das lässt sehr viel Spielraum. Die ersten Fotos wurden bereits eingereicht und bewertet.

Es ist aber jederzeit noch möglich mit einzusteigen. Teilnehmer können ihr Bild einfach über die App „Ziegenhainer Salatkirmes“ hochladen. Die Fotos werden von den Organisatoren geprüft und im Anschluss auf der Facebookseite Ziegenhainer Salatkirmes online gestellt. Die Bilder, die bis Sonntag, 25. Juni, 20 Uhr, die meisten Likes gesammelt haben, gewinnen. Als Preise locken wieder Einkaufsgutscheine von Heynmöller Kleidung im Wert von 300, 200 und 100 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Heynmöller-Kleidung hat ein eigenes Corona-Drive-In Schnelltestzentrum eröffnet

Direkt vor dem Haupthaus hat das Schwalmstädet Modehaus ein Testzentrum aufgebaut, in dem montags bis samstags kostenlose Corona-Schnelltests durchgeführt werden.
Heynmöller-Kleidung hat ein eigenes Corona-Drive-In Schnelltestzentrum eröffnet

Kultur-Anstifter-Mobil ist im Schwalm-Eder-Kreis unterwegs

„Im engen Raum haben die Gedanken mehr Präsenz“, sagt Silvia Pahl vom Theater 3 Hasen oben. Zusammen mit Ehemann Klaus Wilmanns hat sie einen alten Wohnwagen gekauft und …
Kultur-Anstifter-Mobil ist im Schwalm-Eder-Kreis unterwegs

Theatergruppe Zella begeistert 1.600 Gäste

Wieder einmal begeisterten die Laien-Schauspieler der Theatergruppe derSängerchöre Zella das Publikum mit ihren lustigen Stücken.
Theatergruppe Zella begeistert 1.600 Gäste

Ein Geisterort in Neukirchen: Seit 2002 ohne Patienten – ehemalige Reha-Klinik schloss plötzlich

Seit 2002 steht die ehemalige Reha-Klinik in Neukirchen leer. Mitten in der Natur türmen sich große Gebäudekomplexe auf, die mittlerweile Ruinen sind.
Ein Geisterort in Neukirchen: Seit 2002 ohne Patienten – ehemalige Reha-Klinik schloss plötzlich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.