Tragödie am Löschteich Seigertshausen: Spendenkonto eingerichtet

+
Ort des Unglück: der Feuerlöschteich im Neukirchener Stadtteil Seigertshausen. Foto: Seeger

Nach der schrecklichen Tragödie am Löschteich in Seigertshausen und dem Ertrinkungs-Tod dreier Geschwister: Bürger richten Spendenkonto ein.

Seigertshausen. Nach dem tragischen Unglück in Seigertshausen, bei dem am vergangenen Samstagabend drei Geschwister im Alter von fünf, acht und neun Jahren ertranken, hat sich die stark erschütterte Bevölkerung nun zu einem Spendenaufruf entschlossen.In einer Pressemitteilung der Bürger in Seigertshausen, vertreten durch Gerd Bonstein und Armin Honisch, heißt es: "Die Dorfbevölkerung hat nun ein Spendenkonto eingerichtet, um die betroffene Familie in dieser schweren Zeit, bei den kommenden finanziellen Aufwendungen zu unterstützen."

Wer dem Spendenaufruf folgen möchte, wird gebeten einen Geldbetrag in beliebiger Höhe auf das extra eingerichtete Spendenkonto zu überweisen:VR-Bank Hessenland, Kennwort: Teichunglück Seigertshausen, IBAN: DE44 5309 3200 0132 7526 70, BIC: GENODE51ALS.

http://lokalo24.de/news/kinder-ertrinken-in-seigertshausen-heute-werden-leichen-obduzier/681451/

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Falsche Polizisten rufen Senioren in Schwalmstadt an

Die Betrugsmasche zog bei den Schwalmstädtern glücklicherweise nicht.
Falsche Polizisten rufen Senioren in Schwalmstadt an

Frühlings-Cup des Jugend-Tennis-Fördervereins in Ziegenhain

Der Frühlings-Cup ist der Nachfolger des Sparkassen- und Konvekta Cup.
Frühlings-Cup des Jugend-Tennis-Fördervereins in Ziegenhain

Einbruch in Ziegenhainer Schule - 10.000 Euro Sachschaden

Die Täter kamen durch ein Fenster im Erdgeschoss.
Einbruch in Ziegenhainer Schule - 10.000 Euro Sachschaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.