Treysa: Erstes "Fest der Kulturen" am Samstag

+
Freuen sich auf das anstehende Event: die Hauptverantwortliche aus dem Organisationsteam für das "Fest der Kulturen" in Treysa.

Die Treysaer Totenkirche wird zum Ort der Begegnung. Zum ersten Mal überhaupt steigt dort das „Fest der Kulturen“. Ziel ist, die multikulturelle Seite Schwalmstadts zu zeigen. Geplant ist ein buntes Programm aus Live-Musik, Theateraufführungen, kulinarischen Köstlichkeiten und vielem mehr.

Ein neues Kulturfest für Schwalmstadt ist in Vorbereitung. Am Samstag, 24. Juni, wird in Treysa an der Totenkirche zum ersten Mal ein „Fest der Kulturen“ stattfinden, das von einer besonderen Kooperation der örtlichen Kulturschaffenden mit der Stadt Schwalmstadt getragen wird.

Schwalmstadt, als Wohnort von Menschen aus über 80 verschiedenen Nationen, wird dann auch zu einem Ort der Begegnung für ein internationales Publikum. Das Fest beginnt um 14 Uhr und endet gegen Mitternacht.

Lassen sich von den Rhythmen osteuropäischer Hochzeitskapellen inspirieren: Die Mitglieder der Band „Absinto-Orkestra“.

Neben Tanz- und Musikgruppen, die an unterschiedlichen Plätzen auf dem Festivalgelände oder auf der Bühne auftreten, werden auch Programmpunkte im historischen Gewölbekeller des Altstadthotels geboten.

Das Fest umfasst auch ein Kinderprogramm. Die Gäste erwartet außerdem ein breites kulinarisches Angebot. Die musikalischen Höhepunkte werden ab 18 Uhr auf der Hauptbühne vor der Totenkirche präsentiert. So treten unter anderem Hamid Baroudi (Kassel) aus Algerien, Mil Santos (Berlin) aus Kolumbien sowie „Absinto-Orkestra“ (Mainz) auf. Der Eintritt ist frei.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Grippewelle in Ziegenhainer Kita: Hälfte der Kinder krank - Diskussionen um Entscheidung des Gesundheitsamtes

Die Grippewelle hat die Kindertagesstätte Regenbogen in Schwalmstadt-Ziegenhain fest im Griff. Etwa die Hälfte der betreuten Kinder und mindestens sieben Erziherinnen …
Grippewelle in Ziegenhainer Kita: Hälfte der Kinder krank - Diskussionen um Entscheidung des Gesundheitsamtes

Treysaer Jugendhaus Arche braucht dringend neue Küche

Das Jugendhaus wird von rund 125 Kindern und Jugendlichen genutzt. Deshalb muss die in die Jahre gekommene Küche schnellstmöglich ausgetauscht werden.
Treysaer Jugendhaus Arche braucht dringend neue Küche

"Squealer" spielen im Neukirchener Sägewerk Lieder ihres neuen Albums

Die Schwälmer Kult-Band hat ein neues Album. Die Songs spielen sie bei ihrem Konzert am kommenden Wochenende.
"Squealer" spielen im Neukirchener Sägewerk Lieder ihres neuen Albums

Wasenberger Autorin liest aus ihrem Debüt-Roman "Sturmgründe"

Constanze Keidel hat vor Kurzem ihre erste Lesung gehalten. Bald sollen noch weitere folgen.
Wasenberger Autorin liest aus ihrem Debüt-Roman "Sturmgründe"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.