Treysa: Kinobetreiber Peter Unger nimmt Einbruch gelassen

+
Alle Spuren beseitigt: Gleich nach der Tat ließ Peter Unger das zerbrochene Glas reparieren. Foto: Landzettel

Beim Einbruch ins Burgtheater in Treysa wurde eine Darth Vader-Maske gestohlen. Kinobetreiber Peter Unger lässt sich davon nicht einschüchtern.

Treysa. Es ist ein ganz normaler Mittwochmorgen. Scheinbar. Doch als Kinobetreiber Peter Unger das Burgtheater in Treysa aufschließt, merkt er gleich, dass etwas nicht stimmt. Die bunten Scherben im Foyer fallen ihm sofort ins Auge – das Werk von Einbrechern (Erstmeldung lesen Sie hier). "Wirklich beeindruckt hat mich das nicht", sagt Unger. Auch von seiner Anzeige verspricht er sich nicht viel. "Da lohnt sich nicht mal eine Spurensicherung. Was soll die Polizei da großartig machen", sagt Unger.

Nachdem die Polizei da war, rief er gleich den Schreiner an. "Ich hatte Glück. Die Täter haben nur zwei Scheiben zerbrochen und dann das Fenster aufgehebelt. Die wussten schon, wie sie das anstellen", vermutet der Kinobetreiber. Das Resultat: 150 Euro Sachschaden und eine gestohlene Darth Vader-Kunststoffmaske im Wert von 20 Euro.

Für Unger kein großer Verlust. "Wir hatten am Dienstag eine Star Wars-Veranstaltung im Kino. Die Maske sollte ich hier aufbewahren", erzählt Unger. Er habe sie extra in den Nebenraum gelegt. Und genau da schlugen die Täter in der Nacht auf Mittwoch zu. Da nur die Maske gestohlen wurde, vermutet Unger, dass Jugendliche am Werk waren. "Das weiß ich natürlich nicht sicher. Aber andere hätten wahrscheinlich mehr mitgenommen."

Seit 28 Jahren betreibt er das Kino in der Alten Postgasse. Sieben Einbrüche hat er in dieser Zeit erlebt. "Ich bleibe ganz entspannt. Ich lasse hier absichtlich kein Geld in der Kasse oder wertvolle Dinge im Kino." Seine positive Einstellung verliert er trotzdem nicht. "Es gab schon Schlimmeres. Ich nehme das alles mit Humor", sagt Unger lächelnd. "Vor das Fenster kommt jetzt aber trotzdem ein Gitter und Bewegungsmelder werde ich auch anbringen."

Wer zwischen Dienstag, 26. Januar, 23 Uhr, und Mittwoch, 27. Januar, 9.22 Uhr, etwas gesehen oder gehört hat, soll sich bitte bei der Polizei in Schwalmstadt unter Tel.  06691-9430 melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schottersteine auf Bahngleisen in Treysa - Bundespolizei ermittelt

Wegen des Verdachts eines Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt die Bundespolizei in Kassel seit gestern Abend, 17. Februar.
Schottersteine auf Bahngleisen in Treysa - Bundespolizei ermittelt

Zella: Einbrecher haben es auf eine Harley abgesehen

In der Nacht von Samstag zu Sonntag brachen unbekannte Täter in den Kellerbereich eines Wohnhauses in der "Scheitlach" ein. Sie entwendeten Gartengeräte und eine …
Zella: Einbrecher haben es auf eine Harley abgesehen

KKdLT feiert Karneval in der Festhalle Treysa

Den Komitee-Mitgliedern ist es wieder gelungen, ein abwechslungsreiches Programm auf die Bühne zu bringen.
KKdLT feiert Karneval in der Festhalle Treysa

Manfred Liebertz spielt mit 64 Jahren für den SC Riebelsdorf

Aufhören kommt für ihn nicht infrage, denn Fußball halte ihn jung.
Manfred Liebertz spielt mit 64 Jahren für den SC Riebelsdorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.