Treysa: Die Stadt wimmelt von Polizei-Beamten

+

In Treysa wimmelt es am Dienstagmittag von Polizei-Beamten. Ist das eine normale Verkehrskontrolle?

Treysa. Am Dienstagmittag wimmelte es in Schwalmstadt-Treysa nur so von Polizei-Beamten. Weithin sichtbar standen die Gesetzeshüter in der Ascheröder Straße, auf dem Parkplatz des Friedhofes. Auf Höhe der Privat-Brauerei Haaß und des Schwalmgymnasiums führten sie Verkehrskontrollen durch.

Doch warum solch ein großes Polizei-Aufgebot in unmittelbarer Nähe zu einer Schule? Manch einer dachte da schon wieder an den angekündigten Amok-Lauf vergangenen Freitag in der Treysaer Schule im Ostergrund (wir berichteten hier). Doch auf Nachfrage von LOKALO24 gab eine Beamtin Entwarnung: "Wir führen die Verkehrskontrollen zusammen mit einigen Kollegen aus Kassel durch."

Sie selbst hielt die Vielzahl von Polizei-Beamten nicht für außergewöhnlich. Fotos: Seeger

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Serie „Historische Gebäude im Rotkäppchenland zum Ausschneiden & Bauen“ startet mit Junker-Hansen-Turm

Ab sofort gibt es im Rotkäppchenland Geschichte im Miniformat und zwar im Form von Bastelbögen. Den Anfang macht der Junker-Hansen-Turm.
Serie „Historische Gebäude im Rotkäppchenland zum Ausschneiden & Bauen“ startet mit Junker-Hansen-Turm

Martin Hett arbeitet seit 25 Jahren in der Fleischerei Bechtel

Am 1. August 1995 begann Martin Hett in dem Familienbetrieb in Zella seine Lehre zum Fleischer begann. Heute feiert er 25-Jähriges Betriebsjubiläum.
Martin Hett arbeitet seit 25 Jahren in der Fleischerei Bechtel

Schwalmstadt-Treysa: Unbekannte setzen Mülltonnen in Brand

Eine Anwohnerin hat das Feuer bemerkt und unverzüglich die Feuerwehr alarmiert.
Schwalmstadt-Treysa: Unbekannte setzen Mülltonnen in Brand

Dieseldiebe treiben in Ziegenhain ihr Unwesen

Auf der "Heidelmann"-Baustelle in Ziegenhain waren in der Nacht vor Freitag auf Samstag erneut Dieseldiebe unterwegs. Diesmal verschwanden rund 450 Liter Kraftstoff aus …
Dieseldiebe treiben in Ziegenhain ihr Unwesen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.