Unbekannte brechen in Baucontainer an A 49-Brückenbaustelle ein

Mit einem Bolzenschneider bewaffnet betraten die Täter das Baustellengelände und brachen in einen Container ein.

Schwalmstadt-Dittershausen. Zwischen Freitag und Montag, 21. und 24. Juli, sind unbekannte Täter in einen Baucontainer an der Brückenbaustelle A 49 eingebrochen und haben Verlängerungskabel gestohlen.

Die Täter kamen über das umzäunte, aber nicht abgeschlossene Baustellengelände. Hier schlossen sie vermutlich mit einem mitgebrachten Schlüssel einen Radlader auf, der vor drei Baucontainern abgestellt war, und fuhren diesen zur Seite. Anschließend wurden die Vorhängeschlösser an den Containern mit einem Bolzenschneider aufgebrochen.

Aus den Containern wurden insgesamt drei Verlängerungskabel mit je 20 Meter im Wert von circa 120 Euro entwendet. Der Sachschaden beträgt 30 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Schwalmstadt unter Tel. 06691-9430.

Rubriklistenbild: © Fulda aktuell

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Junger Chor Wasenberg sucht Mitglieder

In diesem Jahr planen die Sänger wieder viele Auftritte.
Junger Chor Wasenberg sucht Mitglieder

Schwarzenborner Stadtverordnete verabschieden Haushalt mit Überschuss

Trotz einiger Investitionen schließt der Schwarzenborner Haushalt mit einem Plus in Höhe von rund 67.000 Euro ab.
Schwarzenborner Stadtverordnete verabschieden Haushalt mit Überschuss

Alarm vertreibt Einbrecher in Schwalmstadt-Ziegenhain

Bei einem Einbruchsversuch in einen Ziegenhainer Getränkemarkt wurde eine Glasscheibe demoliert. Eine Alarmanlage vertrieb die Täter.
Alarm vertreibt Einbrecher in Schwalmstadt-Ziegenhain

Susanne Schleiter berichtet über ihre Erfahrungen bei RTL II-Show "Game of Clones"

Die Sachsenhäuserin war neugierig auf das neue TV-Format und hat ihre Teilnahme nicht bereut.
Susanne Schleiter berichtet über ihre Erfahrungen bei RTL II-Show "Game of Clones"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.