Unbekannter versucht Hundewelpen in Neukirchen zu stehlen

Der Mann wurde vom Besitzer überrascht und konnte im Anschluss ohne Hund fliehen.

Neukirchen-Nausis. Am Samstag, 14. April, versuchte ein unbekannter Täter gegen 22.10 Uhr eine englische Bulldogge im Alter von sechs Monaten aus einem Zwinger "Am Bahndamm" in Neukirchen zu stehlen. Der Täter wurde vom Eigentümer überrascht und floh ohne Hund.

Der unbekannte Täter begab sich auf das Grundstück "Am Bahndamm" und dort zu der Zwingeranlage einer dortigen Hundezucht. Die Betreiber der Hundezucht, die im dortigen Wohnhaus schliefen, wurden wach und bemerkten das Geschehen an der Zwingeranlage. Der Hundezüchter begab sich daraufhin zur Zwingeranlage und bemerkte dort eine unbekannte männliche Person, die einen Hundewelpen im Wert von 2.500 Euro festhielt.

Als die Person den Züchter bemerkte, ließ sie den Hund los und flüchtete in Richtung des Bahndamms. Der flüchtige Täter kann wie folgt beschrieben werden: Er ist männlich, circa 50 Jahre alt, hat eine hagere Figur und trägt einen Bart. Zur Tatzeit war mit einer blauen Jeans und einem dunklen Oberteil bekleidet. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt unter Tel. 06691-9430.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bischof Dr. Martin Hein zu Besuch im Hospiz Kellerwald in Gilserberg

„Chef“ der Evangelischen Kirche Kurhessen-Waldeck informierte sich vor Ort über die im vergangenen Jahr gegründete Einrichtung.
Bischof Dr. Martin Hein zu Besuch im Hospiz Kellerwald in Gilserberg

World Music Festival der Klangfreunde in Loshausen 

Auch in diesem Jahr findet das Hippie-Festival im Schlosspark statt.
World Music Festival der Klangfreunde in Loshausen 

Streit zwischen Kleinbus-Unternehmern und Kreisverwaltung geht weiter

Auch nach fast einem Jahr reißt die Kritik nicht ab: Die Kleinbusunternehmer fühlen sich von der Kreisverwaltung des Schwalm-Eder-Kreises ungerecht behandelt.
Streit zwischen Kleinbus-Unternehmern und Kreisverwaltung geht weiter

Es war wohl Brandstiftung: 300.000 Euro Schaden bei Feuer in ehemaliger Neukirchener Reha-Klinik

Am gestrigen Montag stand die Cafeteria in der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik in Flammen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, der Schaden ist jedoch …
Es war wohl Brandstiftung: 300.000 Euro Schaden bei Feuer in ehemaliger Neukirchener Reha-Klinik

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.