Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Person in Allendorf

Der Rettungshubschrauber ist noch im Einsatz.

Schwalmstadt-Allendorf. Heute morgen, 16. August, kam es auf der Kreisstraße 109 zwischen Allendorf und Dittershausen um 9.11 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Person. Die Kreisstraße ist in diesem Bereich vollständig gesperrt. Der Rettungshubschrauber ist noch im Einsatz.

+++ Aktualisiert um 15 Uhr +++

Ein 19-jähriger Schwalmstädter fuhr heute Morgen mit seinem Pkw auf der Kreisstraße frontal gegen einen Baum neben der Fahrbahn. Der 19-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Er befuhr mit seinem Renault-Kleinwagen die K 103 von Ditterhausen aus kommend in Richtung Allendorf.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Pkw wurde hierbei im Frontbereich vollständig zerstört und der Motorblock aus dem PKW gerissen. Der 19-Jährige war vermutlich nicht angeschnallt und verstarb trotz Reanimation durch Rettungskräfte im Rettungswagen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Marburg wurde ein Gutachter mit der Ermittlung der Unfallursache beauftragt, der verunfallte Pkw wurde sichergestellt. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von 2.500 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Junger Chor Wasenberg sucht Mitglieder

In diesem Jahr planen die Sänger wieder viele Auftritte.
Junger Chor Wasenberg sucht Mitglieder

Schwarzenborner Stadtverordnete verabschieden Haushalt mit Überschuss

Trotz einiger Investitionen schließt der Schwarzenborner Haushalt mit einem Plus in Höhe von rund 67.000 Euro ab.
Schwarzenborner Stadtverordnete verabschieden Haushalt mit Überschuss

Alarm vertreibt Einbrecher in Schwalmstadt-Ziegenhain

Bei einem Einbruchsversuch in einen Ziegenhainer Getränkemarkt wurde eine Glasscheibe demoliert. Eine Alarmanlage vertrieb die Täter.
Alarm vertreibt Einbrecher in Schwalmstadt-Ziegenhain

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.