Versuchte Brandstiftung am Tennisheim in Schrecksbach

100 Euro Sachschaden entstanden am Sonntagmorgen, 12. Januar, gegen 1.13 Uhr bei einer versuchten Brandstiftung an einem Vereinsheim im Kodenhöfer Weg in Schrecksbach.

Schrecksbach. Unbekannte Täter hatten vom Motor-Cross Gelände eine Gasflasche gestohlen und diese anschließend an der hölzernen Außenwand des benachbarten Tennisheims abgestellt. Anschließend öffneten die Täter die Gasflasche und entzündeten das austretende Gas. Durch die Flammen wurden mehrere Bretter der Außenwand beschädigt. Ein zufällig vorbeikommender Feuerwehrmann bemerkte den Brand und verständigte seine Kollegen der Feuerwehr Schrecksbach, die den Brand schnell löschen konnten.

Die Kriminalpolizei in Homberg hat ein Strafverfahren wegen versuchter Brandstiftung eingeleitet. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg,unter Tel. 05681/774-0.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hepatha setzt auf neue Medien:  Karfreitags- und Ostersonntagsandachten kommen per Video ins Wohnzimmer

"Dass wir an Karfreitag und Ostern keine Gottesdienste in der Hephata-Kirche erleben können, ist schmerzlich“, sagt Hephata-Vorstandssprecher und Pfarrer Maik …
Hepatha setzt auf neue Medien:  Karfreitags- und Ostersonntagsandachten kommen per Video ins Wohnzimmer

Bewohner bei Küchenbrand in Schwarzenborn leicht verletzt

Gestern Abend kam es zu einem Brand in einer Küche in einem Fachwerk-Wohnhaus in der Hintergasse, bei dem zwei 51-jährige Hausbewohner leicht verletzt wurden.
Bewohner bei Küchenbrand in Schwarzenborn leicht verletzt

Autoknacker treiben in Treysa ihr Unwesen

Gleich drei Autoeinbrüche in einer Nacht wurden der Polizei in Schwalmstadt gemeldet. Die unbekannten Täter waren in der Rosengasse, der Steinstraße und im Mauerweg …
Autoknacker treiben in Treysa ihr Unwesen

MVZ Schwarzenborn weitet hausärztliches Angebot aus

Zwei Allgemeinmediziner sorgen ab sofort dafür, dass es mehr Sprechzeiten gibt.
MVZ Schwarzenborn weitet hausärztliches Angebot aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.