Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

In der Treysaer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in der Harthbergkaserne wurden vier Bewohner positiv auf COVID-19 getestet. Aktuell steht die gesamte Einrichtung unter Quarantäne.

Schwalmstadt-Treysa. In der Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen in Schwalmstadt-Treysa, auf dem Gelände der ehemaligen Harthbergkaserne, gibt es unter den Bewohnenden aktuell vier COVID-19-Infektionsfälle. Die Infizierten sind extern untergebracht. Alle Bewohnerinnen und Bewohner werden getestet, erklärt der Schwalm-Eder-Kreis in einer Pressemitteilung.

Die Kreisverwaltung gibt zudem bekannt, dass in der Gemeinschaftsunterkunft derzeit 78 geflüchtete Menschen untergebracht sind. Wegen des Infektionsgeschehens und der Vermeidung weiterer Ansteckungen ist die Einrichtung seit heute (Dienstag, 22. September) unter Quarantäne gestellt. Die Versorgung der Bewohnenden wird durch die Sozialverwaltung des Landkreises organisiert und sichergestellt.

Das Gesundheitsamt des Schwalm-Eder-Kreises rekonstruiert derzeit mit Hochdruck die Kontaktpersonennachverfolgung. Da das Zusammenleben in der Gemeinschaftsunterkunft im Gebäude selbst auf engem Raum stattfindet, wurde umgehend entschieden die Einrichtung komplett unter Quarantäne zu stellen. Die infizierten Bewohner sind inzwischen extern in Isolation untergebracht. Zurzeit werden alle Bewohnerinnen und Bewohner auf Anordnung des Gesundheitsamtes getestet, heißt es weiter.

„Die verhängte Quarantäne ist aus unserer Sicht zum gegenwärtigen Zeitpunkt zwingend notwendig. Wir müssen verhindern, dass sich aus der Gemeinschaftsunterkunft heraus weitere Infektionen ergeben. Das ist ein harter, aber unbedingt notwendiger Einschnitt, den wir auch durch einen von uns beauftragten Sicherheitsdienst überwachen lassen“, so Erster Kreisbeigeordneter Jürgen Kaufmann. Sowohl die Stadtverwaltung Schwalmstadt, mit dem zuständigen Ordnungsamt sowie die Polizeidirektion in Homberg wurden durch die Kreisverwaltung informiert.

Rubriklistenbild: © angellodeco - stock.adobe.com

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Brand in Hephata-Einrichtung: Zimmerbrand zerstört Wohnhaus

Über 150.000 Euro Schaden ist die Bilanz eines Wohnungsbrandes am frühen Donnerstagmorgen in Allendorf/Landsburg Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Betreuerin …
Brand in Hephata-Einrichtung: Zimmerbrand zerstört Wohnhaus

Schwalmstädter Bikini-Model Vanessa Kunert sahnt Fitness-Preise ab

Lange Wimpern, eisblaue Augen, strahlend weiße Zähne, ein ausdefinierter Körper und dazu das richtige Posing – so mischt Vanessa Kunert aus Schwalmstadt aktuell die …
Schwalmstädter Bikini-Model Vanessa Kunert sahnt Fitness-Preise ab

Wird Lost-Place zur Wellness-Oase? Investoren planen Nutzung der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik 

Seit 17 Jahren ist die ehemalige Reha-Klinik in Neukirchen nun schon verlassen und inzwischen zu einem Lost-Place verkommen. Das soll sich jetzt ändern. Investor Stefan …
Wird Lost-Place zur Wellness-Oase? Investoren planen Nutzung der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik 

Hobby-Fotograf auf Asterode sucht Verlag für seine Fotokalender

Nico Lahr fotografiert leidenschaftlich gern und möchte seine Motive gerne mit anderen teilen. Deshalb möchte er seine schönsten Motive als Kalender veröffentlichen.
Hobby-Fotograf auf Asterode sucht Verlag für seine Fotokalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.