"Wildes Holz" spielt am Freitag vor der Totenkirche

+

Die Blockflöte ist ein Rockinstrument. Wer daran zweifelt, den belehrt das Trio Wildes Holz am kommenden Freitag ab 19 Uhr eines Besseren. Eine Konzertgitarre, ein Kontrabass, die belächelte Blockflöte und ein gemeinsames Ziel: der Befreiung der Blockflöte vom Image eines Kinderspielzeugs.

Schwwlmstadt. Die Blockflötenshow der drei Jungs aus Recklinghausen ist eine wahre Sensation und beweist, dass das klassische Anfängerinstrument völlig unterschätzt wird. Die drei Musiker lieben ihre Holzinstrumente und entlocken diesen Klänge, die man kaum für möglich hält. Von Klassik bis Pop, von Beethoven bis AC/DC, Tobias, Markus und Johannes interpretieren alles, was ihnen zwischen die Finger kommt, verbinden verschiedene Stile und Epochen, scheinbar Entferntes zu einem neuen Sound.

Voller Tiefgang und Finesse erklingen ihre Kompositionen, wild und zart zugleich. Und so trennt ein Menuett und Madonna nur ein Saiten-Sprung und die schnulzige Popballade „Take on Me“ wird zum Kracher. Nachdem der Gitarrist und Mitbegründer Anton Karaula 2018 verstarb, ist „Wildes Holz“ mit dem Gitarristen Johannes Behr als Trio wieder komplett.

Ihr Programm „Höhen und Tiefen“ ist ein mitreißender Mix aus neuen Songs und holztypischem Sound. Wildes Holz überzeugt in allen Tonlagen.

Am kommenden Freitag, 14. August, ist das Trio beim Kultursommer-Open-Air- Konzert an der Totenkirche Treysa zu Gast. Das Klappstuhlkonzert - Sitzgelegenheiten müssen die Besucher selbst mitbringen - beginnt um 19 Uhr. Einlass ist 30 Minuten vorher.

Tickets sind zum Preis von 19 Euro nur im Vorverkauf erhältlich bei Kultursommer Nordhessen online www.kultursommer-nordhessen.de  , telefonisch 0561 / 988 393-99 oder per E-Mail an vorverkauf@kultursommer-nordhessen.de oder bei den Touristinfos in der Region.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

In der Treysaer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in der Harthbergkaserne wurden vier Bewohner positiv auf COVID-19 getestet. Aktuell steht die gesamte Einrichtung …
Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

Nachnutzung der Treysaer St. Martin-Schule: SPD schlägt Jugend- und Kulturzentrum vor

Aus dem ehemaligen Standort der St. Martin-Schule in Treysa könnte in naher Zukunft ein Jugend- und Kulturzentrum werden. Diesen Vorschlag hat jüngst die SPD-Fraktion in …
Nachnutzung der Treysaer St. Martin-Schule: SPD schlägt Jugend- und Kulturzentrum vor

Schwalmstadt startet mit Kunsthandwerk und vielen Angeboten in die Michaeliswoche

Heute startet in Schwalmstadt die Michaeliswoche. Mit ihr wollen der Gewerbe- und Tourismusverein G.u.T sowie die Stadt Schwalmstadt zur Stärkung des Einzelhandels vor …
Schwalmstadt startet mit Kunsthandwerk und vielen Angeboten in die Michaeliswoche

Asklepios Klinikum in Schwalmstadt informiert rund um das Thema „Patientensicherheit“

Jedes Jahr findet im September der „Internationale Tag der Patientensicherheit“ statt. Das Asklepios Klinikum Schwalmstadt informiert am morgigen Donnerstag,17. …
Asklepios Klinikum in Schwalmstadt informiert rund um das Thema „Patientensicherheit“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.