Ziegenhain: Bargeld aus Warenlager gestohlen

Bislang unbekannte Diebe haben zwei Geldkassetten aus einem Warenlager in Schwalmstadt-Ziegenhain gestohlen.

Bargeld aus zwei Geldkassetten erbeuteten unbekannte Täter bei dem Einbruch in das Warenlager in der Erich-Rohde-Straße in Schwalmstadt-Ziegenhain. In der Nacht von Freitag zu Samstag begaben sich die Täter zu dem Warenlager und brachen im Eingangsbereich ein Fenster auf.

Durch dieses Fenster stiegen die Täter anschließend in das Gebäude ein. Sie durchsuchten im Verkaufsraum alle Schränke und Schubladen. Ein vorgefundener Tresor wurde aufgebrochen und zwei verschlossene Geldkassetten entnommen. Die Geldkassetten wurden ebenfalls aufgebrochen und das enthaltene Bargeld entwendet.

Der angerichtete Sachschaden beträgt 800,- Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Schwalmstadt, unter Tel.: 06691-9430.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

In der Treysaer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in der Harthbergkaserne wurden vier Bewohner positiv auf COVID-19 getestet. Aktuell steht die gesamte Einrichtung …
Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

Nachnutzung der Treysaer St. Martin-Schule: SPD schlägt Jugend- und Kulturzentrum vor

Aus dem ehemaligen Standort der St. Martin-Schule in Treysa könnte in naher Zukunft ein Jugend- und Kulturzentrum werden. Diesen Vorschlag hat jüngst die SPD-Fraktion in …
Nachnutzung der Treysaer St. Martin-Schule: SPD schlägt Jugend- und Kulturzentrum vor

Schwalmstadt startet mit Kunsthandwerk und vielen Angeboten in die Michaeliswoche

Heute startet in Schwalmstadt die Michaeliswoche. Mit ihr wollen der Gewerbe- und Tourismusverein G.u.T sowie die Stadt Schwalmstadt zur Stärkung des Einzelhandels vor …
Schwalmstadt startet mit Kunsthandwerk und vielen Angeboten in die Michaeliswoche

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.