Ziegenhain: Carsten Stahl & Restaurant Highlander geben Klöße aus

„Nicht reden – machen!“, lautet die Devise von Carsten Stahl (mitte). Heinz-Georg Möller (Restaurant Highlander), Liane Rasner-Peters (Naturalsport-Zentrum Wasenberg), André Gumula (in2-Medienagentur), Erika Unger, Ingela Rheinwald (beide Schwälmer Tafel) und Stephan Lenz (Naturalsport-Zentrum, v.l.) machten es Stahl gleich und sorgten dafür, dass Tafelkunden und alle, die Hunger auf Schwälmer Klöße hatten, sich am Montag einmal kostenlos satt essen konnten. Fotos: Seeger

Warme Mahlzeit in Schwalmstadt-Ziegenhain: Ex-Fernsehstar Carsten Stahl und das Restaurant Highlander geben Kunden der Schwälmer Tafel Klöße aus.

Schwalmstadt-Ziegenhain. "Es gibt viele Menschen, die sich nicht jeden Tag eine warme Mahlzeit leisten und erst recht nicht oft ins Restaurant gehen können. Und es gibt leider auch viele Kinder, die ohne Frühstück in die Schule gehen müssen", sagt Carsten Stahl. Der ehemalige Schauspieler und Personenschützer macht mit dieser bestürzenden, aber doch ehrlichen Aussage auf ein Thema aufmerksam, das noch immer allzu häufig verschwiegen wird.

Es ist Montagnachmittag, als der Neuköllner zu Gast im Ziegenhainer Restaurant Highlander ist. Gebannt lauschen 80 Anwesende seinen kritischen und direkten Worten. Die meisten von ihnen sind Kunden der Schwälmer Tafel. Einige sind Rentner und auf Grundsicherung angewiesen. Andere haben Kinder, aber nicht genug Geld, um täglich für die Familie kochen zu können. Alle haben Hunger. Und dennoch: Bevor sie ans Buffet gehen, um sich deftige Schwälmer Klöße und knackfrischen Salat aufzumachen, hören sie geduldig die Worte desjenigen Mannes, der aktuell deutschlandweit mit der Initiative "Camp Stahl" für Respekt, Mut, Toleranz und gegen Gewalt, Mobbing und Drogen kämpft. Nur zwei Tage vor seinem Besuch im Highlander hat der durchtrainierte und tätowierte Muskelmann einen Camp Stahl-Stützpunkt im Wasenberger Naturalsport-Zentrum eröffnet.

Und nur wenige Stunden bevor er in Ziegenhain – zusammen mit Restaurant-Betreiber Heinz-Georg Möller und tatkräftig unterstützt von André Gumula und seiner in2-Medienagentur – Essen an 80 hungrige Münder und doppelt so viele dankbare Augen verteilt, spricht er zu knapp 50 Schülern der Treysaer Schule im Ostergrund. Die imposante Erscheinung und die Authentizität des charismatischen Berliners fesseln die Jugendlichen. Den Mann, der gerade vor ihnen steht, kennen sie aus dem Fernsehen. Mit der RTL-2-Show "Privatdetektive im Einsatz" hatte Stahl noch vor Kurzem seine eigene Sendung. Und jetzt steht er vor ihnen. Er ist zum Anfassen nah und sich für kein Selfie zu schade.

Das Gemeinschaftsgefühl als Ziel vor Augen

Seine TV-Karriere hat der Bodyguard inzwischen beendet. "Es gibt Wichtigeres als das Fernsehen. Ich will mich zum Beispiel nicht im Dschungelcamp erniedrigen", bringt es Stahl auf den Punkt. Sein Ziel: Ein Gemeinschaftsgefühl schaffen – auch für diejenigen am sozialen und wirtschaftlichen Rand. "Ihr seid nicht allein", sagt er. Und Stahl hat recht: Während die Highlander-Gäste ihre warme Mahlzeit genießen, merken sie und die vielen ehrenamtlichen Helfer der Schwälmer Tafel, wie befreiend es sein kann, mit einem Tabu-Thema zu brechen. Zwischen dutzenden Tellern mit dampfenden Klößen finden intensive Gespräche statt – über schwierige Vergangenheiten, Herausforderungen im Leben und Zukunftschancen.

In der Luft des lichtdurchfluteten Wintergartens im Restaurant liegt ein wohltuender Geruch. Ein Duft aus Anerkennung, Dankbarkeit und Schwälmer Klößen. Hier fühlt man sich wohl. Auch als Pressevertreter. Die Atmosphäre ist wohlig. Und sie erdet. Sie lässt spüren, was im Leben zählt: warme Mahlzeiten, Gesundheit und das Beisammensein. "Das habe ich mir so schön nicht vorstellen können", wird Highlander-Betreiber Heinz-Georg Möller am Ende des Tages sagen. "Wir uns auch nicht", wird lokalo24.de zwei Tage später schreiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Heynmöller-Kleidung hat ein eigenes Corona-Drive-In Schnelltestzentrum eröffnet

Direkt vor dem Haupthaus hat das Schwalmstädet Modehaus ein Testzentrum aufgebaut, in dem montags bis samstags kostenlose Corona-Schnelltests durchgeführt werden.
Heynmöller-Kleidung hat ein eigenes Corona-Drive-In Schnelltestzentrum eröffnet

Schützenverein Schönstein feiert 50-jähriges Jubiläum

Der Schützenverein Schönstein nahm seinen 50. Geburtstag zum Anlass, um langjährige Mitglieder zu ehren.
Schützenverein Schönstein feiert 50-jähriges Jubiläum

35. Michaelismarkt in Treysa lockt mit vielen Ständen und Aktionen

Erstmals wird im Rahmen des Michaelismarktes sogar ein Wrestling-Workshop angeboten.
35. Michaelismarkt in Treysa lockt mit vielen Ständen und Aktionen

Neue Geschäftsführer für Schrecksbacher Edeka-Markt

Ruth und Horst Gissmann aus Schrecksbach übergeben den Lebensmittelladen Ende des Jahres an ihre Nachfolger.
Neue Geschäftsführer für Schrecksbacher Edeka-Markt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.