Ziegenhain: Diakonieladen "allerhand" sammelt Flaschendeckel für den guten Zweck

+
Recyceln und gleichzeitig etwas Gutes tun: Plastikdeckel können an Sammelstellen abgegeben werden, um wichtige Impfungen gegen Kinderlähmung zu finanzieren.

Der Ziegenhainer Diakonieladen "allerhand" ist Sammelstelle für Flaschendeckel. Durch sie sollen möglichst viele Impfungen gegen Kidnerlähmung finanziert werden.

Die Kinderlähmung, oder auch Polio, ist eine hoch ansteckende Krankheit, die vor allem Kleinkinder, aber auch Erwachsene befällt. Das Virus verursacht dauerhafte Lähmungen und Verkrüppelungen, die Infektion kann tödlich verlaufen. Polio ist unheilbar – aber mit einer Impfung kann ein lebenslanger Schutz vor Polio erreicht werden.

„Sammeln Sie Deckel und helfen Sie im Kampf gegen Polio“, so der Appell von Daniel Helwig, dem Ehrenamtskoordinator des Ev. Kirchenkreises Ziegenhain. Die Idee ist so genial wie einfach: mit Plastik Leben retten. Anstatt die Pfandflaschen komplett zurückzugeben beziehungsweise zu entsorgen, können die Deckel gesammelt und an einer der zahlreichen Sammelstellen des Vereins „Deckel drauf“ abgegeben werden. Genau so eine Sammelstelle ist jetzt der Diakonieladen „allerhand“ des Ev. Kirchenkreises Ziegenhain (Steinweg 32).

Hier können die Deckel zu den Öffnungszeiten abgeben werden. Die gesammelten Plastikteile werden gelagert und zu gegebenem Zeitpunkt über „Deckel drauf“ an Unternehmen der Abfallwirtschaft verkauft. Der Erlös rettet Leben: bereits 500 Deckel ermöglichen eine Impfung gegen Kinderlähmung. Seit 2014 gibt es den Verein bereits. Dank der Beteiligung zahlreicher Privatpersonen, Organisationen und Gewerbetreibender konnten bereits mehr als 150.000 Schluckimpfungen gegen Polio finanziert werden. Weitere Details unter deckel-gegen-polio.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Henning Krauß aus Asterode wird für Engagement im Tierschutz geehrt

Der 17-jährige Asteröder arbeitet seit einigen Jahren ehrenamtlich im Tierschutzverein Neukirchen und im Tierpark Kirchheim mit.
Henning Krauß aus Asterode wird für Engagement im Tierschutz geehrt

Schwerer Unfall zwischen Moischeid und Gemünden - Auto stand in Flammen

Die 26-jährige Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.
Schwerer Unfall zwischen Moischeid und Gemünden - Auto stand in Flammen

Heute: Horst W. Gömpel aus Treysa wird 80 Jahre alt

Horst W. Gömpel aus Schwalmstadt-Treysa wird 80 Jahre alt. Aus gegebenem Anlass ehrt lokalo24.de den Ehrenämtler, Geshcichtsforscher und Buchautor.
Heute: Horst W. Gömpel aus Treysa wird 80 Jahre alt

Sachbeschädigungsserie in Treysa wurde aufgeklärt

Der mutmaßliche Täter richtete Schaden in Höhe von 3.350 Euro an.
Sachbeschädigungsserie in Treysa wurde aufgeklärt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.