Ziegenhain: 110 Einsatzkräfte bekämpften Scheunenbrand

1 von 26
2 von 26
3 von 26
4 von 26
5 von 26
6 von 26
7 von 26
8 von 26

Am gestrigen Mittwochabend kam es zu einem Brand in einer Feldscheune bei Ziegenhain. Das Gebäude brannte dabei komplett nieder. 110 Feuerwehrkräfte waren im Einsatz. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise.

Schwalmstadt. In der Feldgemarkung zwischen Ziegenhain und Ransbach brannte am späten Mittwochabend eine Feldscheune vollständig ab. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Brandursache und Schadenshöhe konnte vor Ort nicht abschließend ermittelt werden.

Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte stand die Scheune bereits in Vollbrand. Nur wenig später krachte das ganze Gebäude in sich zusammen. Strohballen, Holz, Ladewagen und verschiedene landwirtschaftliche Maschinen fielen dem Feuer zum Opfer und wurden vollständig zerstört. Da die Scheune nicht mehr zu retten war, beschränken sich die Löscharbeiten auf die Sicherung der direkten Umgebung. Schwierig gestalteten sich die Löscharbeiten aufgrund der Wasserversorgung. Die Einsatzkräfte mussten das Wasser über eine lange Wegstrecke herbeiführen.

Neben einer Rettungswagenbesatzung, der Polizei Schwalmstadt und der Kreisbrandinspektorin Tanja Dittmar, waren 110 Feuerwehreinsatzkräfte aus Ziegenhain, Treysa, Niedergrenzebach, Trutzhain, Michelsberg und Allendorf unter der Einsatzleitung von Stadtbrandinspektor Thomas Thiel vor Ort im Einsatz.

Wie die Polizei am heutigen Donnerstagnachmittag bekannt gab, hat die Kriminalpolizei in Homberg aktuell die Brandursachenermittlung am Brandort übernommen. Die Brandursache konnte heute aber noch nicht abschließend ermittelt werden, da der Brandort noch nicht gefahrlos betreten werden konnte, weil das Feuer immer noch nicht vollständig erloschen ist. Der Gesamtschaden wird auf ca. 250.000,- Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel.: 05681-774-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rollerfahrer bei Unfall auf der B 3 schwer verletzt

Ohne jegliche Fremdbeteiligung stürzte am Samstagvormittag ein Rollerfahrer auf der Kasseler Straße in der Ortsdurchfahrt von Gilserberg. Der Mann zog sich schwere …
Rollerfahrer bei Unfall auf der B 3 schwer verletzt

Radspaß im Rotkäppchenland findet mit Gewinnspiel statt

Durch Corona wird es zwar keine Veranstaltungen geben. Das Gewinnspiel findet aber trotzdem statt.
Radspaß im Rotkäppchenland findet mit Gewinnspiel statt

Dacia Sandero in Ziegenhain gestohlen

Das blaue Auto hat das Kennzeichen KS-AA 37 und stand auf einem Firmengelände in der Wiederholdstraße.
Dacia Sandero in Ziegenhain gestohlen

Teichunglück Seigertshausen: Bürgermeister Olbrich veranlasst hausinterne Untersuchung

Im Fall der drei ertrunkenen Kinder in Seigertshausen wird erneut ermittelt. Bürgermeister Klemens Olbrich hat nun selbst eine interne Untersuchung veranlasst.
Teichunglück Seigertshausen: Bürgermeister Olbrich veranlasst hausinterne Untersuchung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.