Ziegenhainer Restaurant Highlander verkauft Kunst für guten Zweck

+

Heinz-Georg Möller vom Restaurant Highlander in Schwalmstadt-Ziegenhain verkauft Bilder aus Chile. Der Erlös geht an die Freiwillige Feuerwehr.

Schwalmstadt-Ziegenhain.Heinz-Georg Möller ist in der Schwalm vor allem für sein Restaurant Highlander in Ziegenhain und für die dortigen Speisen bekannt. Seit Kurzem ist aber auch klar: Der gebürtige Hochländer ist begeisterter Sammler von chilenischer Kunst.Das beweist ein Blick in die Räumlichkeiten seines Restaurants.

Die dortigen Wände zieren 32 sehenswerte Gemälde. Darauf zu sehen sind südamerikanische Landschaften, wie man sie sonst nur aus dem Fernsehen kennt. Die Natur Chiles hat es Möller angetan. Seit 1994 reist er regelmäßig in das rund 12.000 Kilometer entfernte Land, um abzuschalten und um seinen Hobbys nachzugehen.

Mehr als nur Urlaub

Hier reitet er auf Pferden durch den chilenischen Sommer und fährt auf Motorrädern den Rio Mapocho entlang. Erst vor Kurzem verbrachte der Moischeider wieder zwölf Tage in Chile, unter anderem in der Hauptstadt Santiago. Dort machte der Restaurant-Besitzer aber nicht etwa nur Urlaub. "Ich nutze die Zeit auch immer, um neue Rezepte kennenzulernen und Ideen aufzugreifen. Die versuche ich dann auch in Deutschland umzusetzen", sagt Möller. So haben es dem gebürtigen Moischeider beispielsweise die sogenannten Empanadas angetan. Die Teigtaschen können mit beliebigen Zutaten wie Fisch, Hühnchen- oder Rinderfleisch gefüllt werden.

Das gilt auch für die leckeren Mais-Pasteten, die im Chilenischen den klangvollen Namen Pastel de Choclo tragen. Übrigens: Möllers liebster Ausflugsort ist der Plaza de Armas (Platz der Armee) in Santiago. Hier sitzen täglich mindestens zehn Ausnahme-Künstler, die ihre kreativen Ideen zu Papier bringen.

Erlös geht an die Feuerwehr

Möller kommt mit den Malern ins Gespräch. Sie tauschen sich aus und erzählen Anekdoten – bis der Mann aus dem fernen Schwalm-Eder-Kreis schließlich zwei bis drei Bilder kauft und sie mit in seine Heimat nimmt. So sind in über zwanzig Jahren schon eine Menge Kunstwerke zusammengekommen. Und die gibt es ab sofort im Restaurant Highlander zu sehen und zu kaufen.

Das Beste aber ist: Von Möllers Idee kann auch die Freiwillige Feuerwehr in Ziegenhain profitieren. Denn die soll einen Teil des Erlöses aus dem Bilder-Verkauf als Spende bekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Straßenausbaubeiträge in Schwalmstadt: Fallen sie weg, steigen die Steuern - der Bürger zahlt in jedem Fall

Der kommunale Straßenbau bewegt die Gemüter in Schwalmstadt. Am Donnerstagabend referierte ein Experte zum Thema in der Ziegenhainer Kulturhalle. Der rechnete drei …
Straßenausbaubeiträge in Schwalmstadt: Fallen sie weg, steigen die Steuern - der Bürger zahlt in jedem Fall

Motorradfreunde treffen sich auf dem Knüllköpfchen

Die Biker ließen sich auch von den nass-kalten Temperaturen nicht abhalten.
Motorradfreunde treffen sich auf dem Knüllköpfchen

Nach Gewalt gegen Fußball-Schiris: Vereinigung wirbt um Neuling

Im Oktober 2019 sorgte ein Schiri-Schläger für Schlagzeilen. Das Sportgericht hat dem südhessischen Kreisliga-Kicker eine dreijährige Sperre aufgebrummt. Doch auch die …
Nach Gewalt gegen Fußball-Schiris: Vereinigung wirbt um Neuling

Meeresschützer Christian Weigand aus Merzhausen möchte Umdenken erreichen

Mit seinen Vorträgen inspiriert er dabei Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen.
Meeresschützer Christian Weigand aus Merzhausen möchte Umdenken erreichen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.