Schwer verarscht statt schwer verliebt

+

Loshausen. Yvonne Itzenhäuser nimmt an Pseudo-Kuppelshow von Sat.1 teil.

Loshausen. Es sollte die große Liebe werden: Über 400 Kilometer reiste Yvonne Itzenhäuser aus Loshausen um ihren Traummann zu finden. Doch das Glück lag näher, als gedacht. Fündig wurde die 35-Jährige in der Heimat. Ihren Traummann suchte Itzenhäuser zunächst auf ungewöhnliche Weise – in der Fernseh-Show "Schwer verliebt".

Sieben Jahre lang war die alleinerziehende Mutter zweier Kinder Single. Höchste Zeit, endlich einen Vater für die zwölfjährige Laura und den sechsjährigen Justin zu finden. Auf einen Aufruf des Fernsehsenders Sat.1 reagiert die modebewusste Mutter zunächst zögerlich. Dennoch wirft sie einen Blick auf Pierre Krause. Tochter Laura ist es schließlich, die ihre Mutter dazu drängt, sich für den sympathischen Blondschopf zu bewerben. Gesagt, getan. Itzenhäuser nimmt den Telefonhörer zur Hand und fordert ihr Liebesglück heraus. Beim Gedanken an Krause ist die modebewusste Single-Mama Feuer und Flamme. Sofort verliebt sie sich in seine blauen Augen.

Für die Liebe vor die Kamera

Und tatsächlich: Die Fernseh-Produktionsfirma lädt die Blondine samt Kindern zu Dreharbeiten nach Berlin ein. Dort soll ein Bewerbungsvideo für Pierre Krause entstehen. Mittlerweile ist Itzenhäuser, neben zwei weiteren Kandidatinnen, in der engeren Auswahl. Der umworbene Krause soll zwei Finalistinnen bestimmen. Wird ihr sehnlicher Wunsch nach der großen Liebe endlich erfüllt? Nur vier Tage Zeit bleiben der dreiköpfigen Familie, ihre Taschen zu packen, Urlaub zu nehmen und nach Berlin zu reisen. Vor Ort winken eine Honorarzahlung des Privatsenders, die Liebe des Lebens, ein renommiertes Sternehotel, Wellness und Buffets.

Am darauffolgenden Tag wird es ernst. Für die anstehenden Dreharbeiten wird Itzenhäuser samt Kindern zum Schloss Wiesenburg bei Potsdam chauffiert. Mit im Gepäck: Eine rote Rose, eine Flasche Sekt, Schwälmer Wurst und ein 200 Euro teures Kleid, das den Liebsten überzeugen soll. Auf dem roten Teppich des Märchenschlosses fühlt sich die Loshäuserin siegessicher.: "Von 10.000 Bewerberinnen unter die letzten Drei geschafft." Beim Videodreh lernt sie dann ihre beiden Konkurrentinnen kennen und ist sich sicher: "Die können mir nicht das Wasser reichen". Doch die Ernüchterung folgt sogleich: Der TV-Sender schickt Itzenhäuser wieder nach Hause. Pierre Krause habe sich für die beiden anderen Bewerberinnen entschieden. Ungläubig reist Itzenhäuser wieder ab, ohne ihre Liebe ein einziges Mal gesehen zu haben. Das will die selbstbewusste Blondine nicht so einfach hinnehmen. Über das soziale Netzwerk Facebook nimmt sie direkten Kontakt zu Pierre Krause auf.

Verknallt in einen Schwulen

Dann die Hiobs-Botschaft: Krause sagt, dass er sich gern für Itzenhäuser entschieden hätte. "Ich verstehe nicht, warum er sich dann die anderen beiden genommen hat", rätselt sie, nachdem Krause seine Entscheidung nicht erklären wollte. "Vielleicht bin ich einfach zu hübsch". Die Antwort liefert dann das Internet: Pierre Krause ist schwul. Itzenhäuser kommt zur nüchternen Erkenntnis: Sat.1 veräppelte sie mit einem Pseudo-Womanizer.

Nach anfänglicher Enttäuschung sei die Erkenntnis ein kleiner Trost: "Wenn er schwul ist, kann ihn auch keine andere haben." Und die Berlin-Reise habe letztlich sogar etwas Gutes gehabt: "Für die Kinder war es ein schönes Erlebnis." Und das Beste: Die Teilnahme an der Kuppelshow sorgte dafür, dass ihr Ex-Freund wieder auf sie aufmerksam wurde. Inzwischen sind die beiden wieder ein Paar. Und das sei auch gut so: "Er hat immerhin auch blaue Augen und ist 25 Jahre alt, genau wie Pierre."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Infektionsschutz geht vor: Hephata-Klinik ermöglicht Besuche nur noch im Ausnahmefall

In der Hephata-Klinik in Schwalmstadt gilt aufgrund der steigenden Fallzahlen in der Corona-Pandemie seit vergangenen Samstag, 17. Oktober, wieder ein Besuchsverbot.
Infektionsschutz geht vor: Hephata-Klinik ermöglicht Besuche nur noch im Ausnahmefall

Ferienwohnung von Familie Knoch wurde erneut mit vier Sternen klassifiziert

Erstmals 2014 mit vier Sternen klassifiziert, wird das Sterne-Niveau der Ferienwohnung seither gehalten. Alle drei Jahre müssen Unterkünfte sich einer erneuten …
Ferienwohnung von Familie Knoch wurde erneut mit vier Sternen klassifiziert

DRK Schwalm-Eder baut ein neues Verwaltungsgebäude

Vergangene Woche Mittwoch läuteten DRK-Kreisgeschäftsführer Manfred Lau, Landrat und DRK-Kreisvorsitzender Winfried Becker, Schwalmstadts Bürgermeister Stefan Pinhard, …
DRK Schwalm-Eder baut ein neues Verwaltungsgebäude

Grippeschutzimpfung in der Corona-Pandemie - für wen und wann?

Soll ich mich gegen Grippe impfen lassen oder nicht? Diese Frage beschäftigt jetzt im Herbst viele. Bislang haben Experten vor allem Menschen ab 60 Jahren und chronisch …
Grippeschutzimpfung in der Corona-Pandemie - für wen und wann?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.