Schwerer Unfall bei Fritzlar: Fahrer erlitt Zuckerschock

Unfall bei Fritzlar
1 von 1
Unfall bei Fritzlar

Am Freitagabend stieß eine Pkw-Fahrerin auf der B 253 mit einem THW-Fahrzeug zusammen.

Fritzlar - Am Freitagabend kam es auf der B253 gegen 23.20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Mercedes Kleinbus. Ein 56-jähriger Mann aus Fritzlar war mit einem Einsatzfahrzeug des THW auf der Bundesstraße unterwegs. Der Fahrer war anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen, das er immer wieder in Schlangenlinien fuhr und in den Gegenverkehr kam.

Zwischen Fritzlar und Ungedanken kam dem Fahrer dann eine 46-jährige Frau aus Richtung Bad Wildungen entgegen und es kam zum Zusammenstoß. Der Kleinbus krachte genau in die Fahrerseite des Alpha Romeo und klemmte die Frau in ihrem Fahrzeug ein. Die sofort zu Einsatzstelle gerufenen Einsatzkräfte, mussten die Frau aus Ihrem total zerstörten Fahrzeug mit schwerem hydraulischem Gerät befreien.

Nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle wurde die Frau mit schwersten Verletzungen in das Klinikum nach Kassel eingeliefert. Auf dem Beifahrersitz saß der 10-jährige Sohn der Verletzten. Er wurde wie durch ein Wunder nur leicht verletzt und mit einem Schock ebenfalls ins Krankenhaus nach Kassel eingeliefert.

Der Unfallfahrer erlitt nach letzten Informationen während der Fahrt einen Zuckerschock, was auch die auffällige Fahrweise erklärt. Er wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus nach Fritzlar eingeliefert. Die Bundesstraße war für mehrere Stunden voll gesperrt. Wie es zu dem Unfall kommen konnte ist aktuell noch unklar. Um die genaue Ursache klären zu können, wurde ein Gutachter in die Ermittlungen einbezogen.

Rubriklistenbild: © HessennewsTV

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kühe, Knollen und echt tolle Knüller
Schwälmer Bote

Kühe, Knollen und echt tolle Knüller

Hauptschwenda. Zahlreiche Besucher feiern Almabtrieb und Kartoffelfest im Knüll.
Kühe, Knollen und echt tolle Knüller
Tolles Ergebnis: Note ,,Sehr gut" für die Mobile Krankenpflegestation Borken
Heimat Nachrichten

Tolles Ergebnis: Note ,,Sehr gut" für die Mobile Krankenpflegestation Borken

Die Mobile Krankenpflegestation Borken bekam kürzlich die Note,,Sehr gut" von der MDK.
Tolles Ergebnis: Note ,,Sehr gut" für die Mobile Krankenpflegestation Borken
Spangenberger Druckerei Schreckhase stellt Insolvenzantrag
Heimat Nachrichten

Spangenberger Druckerei Schreckhase stellt Insolvenzantrag

Die alteingesessene Druckerei Schreckhase aus Spangenberg hat Insolvenz angemeldet.
Spangenberger Druckerei Schreckhase stellt Insolvenzantrag
Wird Lost-Place zur Wellness-Oase? Investoren planen Nutzung der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik
Schwälmer Bote

Wird Lost-Place zur Wellness-Oase? Investoren planen Nutzung der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik

Seit 17 Jahren ist die ehemalige Reha-Klinik in Neukirchen nun schon verlassen und inzwischen zu einem Lost-Place verkommen. Das soll sich jetzt ändern. Investor Stefan …
Wird Lost-Place zur Wellness-Oase? Investoren planen Nutzung der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.