Schwerer Unfall auf der B 254 bei Röllshausen

1 von 4
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Auf der Bundesstraße 254 bei Schrecksbach-Röllshausen kam es zu einem schweren Verkehrsunfall.

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person kam es am frühen Montagmorgen auf der Bundesstraße 254 kurz nahe Röllshausen.

Aus bislang ungeklärten Gründen kam ein 20 jähriger Mann aus Schwalmstadt mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug nahezu komplett zerstört. Der junge Mann musste mit schwerem Gerät von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Eine Rettungswagenbesatzung sowie ein Notarzt versorgten den Schwerverletzten und brachten ihn im Anschluss in ein Krankenhaus. Die Bundesstraße war für rund zwei Stunden voll gesperrt. Im Einsatz waren neben der Polizei und dem Rettungsdienst die Feuerwehren aus Schrecksbach sowie ein Rüstwagen aus Willingshausen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erste Ideenschmiede in Homberger Stadthalle soll Rotkäppchenland touristisch weiter voranbringen

Köpfe zusammen stecken für mehr Tourismus im Rotkäppchenland: In Workshops der Ideenschmiede sollen konstruktive Anregungen entstehen und gesammelt werden.
Erste Ideenschmiede in Homberger Stadthalle soll Rotkäppchenland touristisch weiter voranbringen

Jobcenter Schwalm-Eder stärkt Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Staatsminister Kai Klose übergab eine Charta, die die Bestrebungen zu einer pflegesensiblen Personalpolitik zusammenfasst.
Jobcenter Schwalm-Eder stärkt Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Waberner Kulturwoche lockt mit hochkarätigen Events

Auch Christine Westermann kommt – nachdem die "Zimmer-frei-Frau" im vergangenen Jahr aus persönlichen Gründen absagen musste holt sie in diesem Jahr ihren Auftritt nach.
Waberner Kulturwoche lockt mit hochkarätigen Events

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.