39 mit Sehfehler

Von JOCHEN SCHNEIDERHomberg. Das Ergebnis ist ernchternd: 39 von 135 getesteten Kindern von der Erich-Kstner-Schule in Homberg haben eine

Von JOCHEN SCHNEIDER

Homberg. Das Ergebnis ist ernchternd: 39 von 135 getesteten Kindern von der Erich-Kstner-Schule in Homberg haben einen Sehfehler und brauchen eine Brille. Das stellte der Homberger Augenoptiker Manfred Auel vergangene Woche ehrenamtlich in einem Klassenraum fest. Auel untersttzte damit die schulische Gesundheitsvorsorge, ohne auf Zeit und Geld zu schauen. Das Ergebnis besttigt, dass Prvention ntig ist. Vier Brillen waren nicht in Ordnung. 32 Prozent der Brillentrger hatten ihre Sehhilfe nicht dabei oder im Etui, erzhlte Optiker Auel nachher. Er betont, dass er keine Diagnosen stellt, sondern schickte die betreffenden Kinder zum Augenarzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alle Dokumente gefälscht: Falscher Arzt steht in Kassel vor Gericht

Mit gefälschten Urkunden und Zeugnissen verschaffte sich Saad A. mehrere Anstellungen als Arzt in nordhessischen Kliniken und Praxen, bis ihn eine Pflegerin der …
Alle Dokumente gefälscht: Falscher Arzt steht in Kassel vor Gericht

Fritzlar: Eine Tonne Pferdefleisch aus Auflieger gestohlen

Die geklauten 48 Pakete mit dem tiefgefrorenem Pferdefleisch haben einen Wert von rund 9.400 Euro.
Fritzlar: Eine Tonne Pferdefleisch aus Auflieger gestohlen

Fritzlar: Unbekannte treten Dellen in Pkw

In der Zeit von Sonntag auf Montag: Unbekannte sorgen für 1.500 Euro Schaden auf Pferdemarkt-Parkplatz.
Fritzlar: Unbekannte treten Dellen in Pkw

Einbruch in Ottrauer Bauhof: Werkzeuge im Wert von 3.500 Euro gestohlen 

Unbekannte Täter sind in der Nacht von Montag auf Dienstag, 15. auf 16. Juli, in eine Lagerhalle des Bauhofes in der Straße "In der Otter" in Ottrau eingebrochen und …
Einbruch in Ottrauer Bauhof: Werkzeuge im Wert von 3.500 Euro gestohlen 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.