Sein Warten hat ein Ende

Bouffier machts mglich: Bernd Siebert (CDU) darf zurck in den BundestagVon ANDREAS BERNHARDSchwalm-Eder. Lange wurde nur spek

Bouffier machts mglich: Bernd Siebert (CDU) darf zurck in den Bundestag

Von ANDREAS BERNHARDSchwalm-Eder.Lange wurde nur spekuliert, jetzt ist es klar: Bernd Siebert kehrt zurck in den Bundestag. Als Nachrcker bernimmt der CDU-Mann aus Gudensberg den Platz der Bundestagsabgeordneten Lucia Puttrich, die als Umweltministerin in das Kabinett des neuen hessischen Ministerprsidenten Volker Bouffier berufen wurde. Fr den Kreisvorsitzenden der Union kam die Entscheidung allerdings nicht wirklich berraschend. Er sei schon in den letzten Wochen an der Diskussion um die Kabinettsbildung beteiligt gewesen, so Siebert. Der 60-Jhrige Berufspolitiker selbst hatte immer fest an eine Rckkehr geglaubt. Die letzten zehn Monate habe ich mich durch meine tgliche Arbeit auf diesen Tag vorbereitet, berichtet er. Unter anderem fuhr er fast jede Woche fuhr zur Pflege seiner Kontakte nach Berlin. Trotzdem: Als Nachrcker wird er sich erst einmal hinten anstellen mssen. Die Posten innerhalb der CDU-Bundestagsfraktion sind lngst vergeben. Niemand hat mir etwas freigehalten, schtzt auch Siebert seine Situation ein, gibt sich jedoch zuversichtlich was seinen Einfluss betrifft: Meine 15 Jahre im Bundestag werden den einen oder anderen sicherlich dazu bringen auf meine Erfahrung zurck zu greifen.Er selbst will sein politisches Gewicht besonders fr Themen aus den Schwalm-Eder-Kreis in die Waagschale werfen. Darunter den Weiterbau der A 49 und die Sicherung der Bundeswehrstandorte. Im Rahmen der Strukturreform wird jeder Standort berprft, so der frhere verteidigungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion. Jetzt gehe es darum auch in Berlin zu verdeutlichen, dass es in Schwarzenborn und Fritzlar besondere Beziehungen zwischen Bevlkerung und Bundeswehr gebe. Sieberts Rckkehr fllt in eine Zeit, in der sich die Regierungskoalition im Umfragetief befindet. Wir brauchen jetzt politische Fhrung, mahnt der Gudensberger in Richtung der Bundeskanzlerin, zeigt sich aber gleichzeitig davon berzeugt, dass die Koalition in den nchsten Wochen wieder Tritt fassen wird Zum ersten Mal wieder im Bundestag Platz nehmen wird Siebert am 13 September. Dann beginnt die erste Sitzungswoche nach der Sommerpause.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte beschädigen Toilettenanlage in Neukirchen

Der Magistrat der Stadt Neukirchen hat eine Belohnung für Hinweise ausgesetzt.
Unbekannte beschädigen Toilettenanlage in Neukirchen

100 Jahre vhs Schwalm-Eder: Lange Nacht der Volkshochschulen am Freitag

Die Volkshochschule des Schwalm-Eder-Kreises wird 100 Jahre alt. Aus diesem Grund findet unter anderem am kommenden Freitag eine "Lange Nacht der Volkhochschulen" in …
100 Jahre vhs Schwalm-Eder: Lange Nacht der Volkshochschulen am Freitag

Der Bedarf ist hoch: Kreis sucht Pflegefamilien – Ehepaar berichtet über Erfahrungen aus 24 Jahren

Wenn das Wohl eines Kindes gefährdet ist, nimmt das Jugendamt es in seine Obhut und vermittelt das Kind an Pflegefamilien. Eine verantwortungsvolle Aufgabe, die neben …
Der Bedarf ist hoch: Kreis sucht Pflegefamilien – Ehepaar berichtet über Erfahrungen aus 24 Jahren

Schwarzer VW Tiguan in Felsberg zerkratzt – 3.800 Euro Schaden

3.800 Euro Schaden verursachten unbekannte Täter in der Nacht von Sonntag auf Montag in Felsberg. Sie zerkratzten eine VW Tiguan, der in der Unteren Birkenallee stand.
Schwarzer VW Tiguan in Felsberg zerkratzt – 3.800 Euro Schaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.