Selbst der Nikolaus war da - 283. Salatkirmes lockte Tausende nach Ziegenhain

Ziegenhain. Das Wetter der diesjährigen Salatkirmes war sehr wechselhaft, deshalb musste man ihm schon am Beginn Tribut zollen. Zum traditionellen K

Ziegenhain. Das Wetter der diesjährigen Salatkirmes war sehr wechselhaft, deshalb musste man ihm schon am Beginn Tribut zollen. Zum traditionellen Kirmesansingen am Mittwoch war man ins trockene Zelt ausgewichen, was aber der Stimmung keinen Abbruch tat, wie Organisatorin Doris Heinmüller bestätigte. Beim Festzug am Sonntag, unter dem Motto "Feste feiern in der Schwalm", kam nicht nur der Nikolaus ins Schwitzen, der auf dem Wagen "Weihnachtsmarkt Ziegenhain" saß.Den vielen Fußgruppen, vor allem denen in historischer Schwälmer Tracht, sah man die Anstrengung deutlich an.Besser erging es denjenigen, die in wochenlanger Arbeit einen Festwagen gebaut hatten – sie saßen zum Teil auf einem schattigen Plätzchen und immer nah an der Quelle für ein kaltes Getränk. Das hatten sie sich auch verdient.Egal ob die traditionelle Schwälmer Hochzeit oder das "Geißbocktreffen" des Motorradclubs Schwalmstadt, die unzähligen Zuschauer am Straßenrand belohnten die Akteure mit großem Beifall und jubelten bei tollen Showeinlagen, wie beispielsweise der des Tanzsportclubs Schwalmkreis in ihren historischen Kostümen. Beim traditionellen Lattchen am Montag galt es in diesem Jahr über zehn Neubürger in die Stadtgemeinschaft aufzunehmen. Unter ihnen: Pfarrer Ingo Fulda mit seiner Familie. An diesem herrlichen Sommertag ließen die Ziegenhainer ihre 283. Salatkirmes gemütlich ausklingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Aus gesundheitlichen Gründen: Thomas Gille hört auf

Thomas Gille tritt als Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Schwalm-Eder Ende des Monats September von seinem Amt zurück.
Aus gesundheitlichen Gründen: Thomas Gille hört auf

Traumberuf Schauspielerin: Susanne Schleiter aus Gilserberg drehte schon mit Matthias Schweighöfer

Matthias Schweighöfer gehört zu den beliebtesten Schauspielern Deutschlands. Susanne Schleiter durfte mit ihm für seine Serie "You are wanted" drehen.
Traumberuf Schauspielerin: Susanne Schleiter aus Gilserberg drehte schon mit Matthias Schweighöfer

Raiffeisenbank Borken spendet zwei Stolpersteine als Gedenken an jüdische Mitbürger

Die Raiffeisenbank Borken Nordhessen möchte an die jüdische Familie von Hermann Leichtentritt und an Adele Rosenmund erinnern und spendet zwei Stolpersteine.
Raiffeisenbank Borken spendet zwei Stolpersteine als Gedenken an jüdische Mitbürger

Schwalm-Eder-Kreis erweitert die Einsatzleitung Rettungsdienst

Landrat Winfried Becker ernannte Patrick Müller-Nolte zum "Fachberater Rettungsdienst" und Helge Stuhlmann zum "Organisatorischen Leiter Rettungsdienst".
Schwalm-Eder-Kreis erweitert die Einsatzleitung Rettungsdienst

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.