Singende Perle: Aha-Theater probt für neues Stück

Stefan Krug, alias Apotheker Arno Locker, umarmt seine sportliche Mutter, gespielt von Hildegard Dobslaw.Fotos: PudenzMalsfeld. Singen, Putze

Stefan Krug, alias Apotheker Arno Locker, umarmt seine sportliche Mutter, gespielt von Hildegard Dobslaw.Fotos: Pudenz

Malsfeld. Singen, Putzen und Verwirrung stiften. Das ist Paula Pummel, eine resolute Haushälterin der Apothekerfamilie Locker, in einer Aufführung des "aha-Theater" Malsfeld. Mit ihrem Temperament bringt die 40 jährige so einiges durcheinander. Dabei wird ihr Vorhaben, mit ihrem schiefen Gesang Karriere in der Rockband ihres Neffen Tobi Toller zu machen, schon fast zur Nebensache.

Während die singende Perle in dem Dreiakter jeden Nerv strapaziert, geht ihr Temperament ein wenig mit ihr durch. Da kommt das Wochenende ihres geliebten Chefs mit einem "alten Freund" und eine angebliche Affäre der Hausherrin Luise Locker gerade recht. Der Gärtner wird zum Architekten und eine Freundin zur Geliebten degradiert. Und die alte Dame des Hauses, Anne Locker, versucht zu retten, was zu retten geht.

Und ob der Versuch, die volksmusikalische Rockröhre Paula von ihrem Wunschtraum einer steilen Sängerkarriere abzuhalten funktioniert, kann man in einer der fünf Aufführungen herausfinden.

Das Malsfelder Aha-Theater, welches einst durch Kindergarteneltern entstand, befindet sich inzwischen im 32. Aufführungsjahr. In der 90 Minuten dauernden  Aufführung in drei Akten sorgt das rund 15 köpfige Theaterteam für reichlich Spannung, Spaß und Verwirrung.

Die Premiere von "Perle Paula macht Karriere" ist am 16. Februar im Jägerhof in Malsfeld.

Eintrittskarten erhält man im Edeka Malsfeld oder an der Abendkasse. Einlass ist um 19 Uhr - Beginn um 20 Uhr. Weitere Termine sind der 18.02, 19.02, 21.02. und 23.02. jeweils zur selben Uhrzeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Sowohl am Parkplatz „Scharfenstein“ wie auch am Parkplatz „Am Sonnenborn“ fanden Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Möbel, Elektrogeräte und unzählige weitere Gegenstände 
Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt - Der Besitzer schätzt den Wert des Hubsteigers auf ca. 25.000 Euro.
Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Felsberg-Lohre: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Unfallursache: Beide Fahrzeuge fuhren jeweils nicht am rechten Fahrbahnrand.
Felsberg-Lohre: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Serie „Historische Gebäude im Rotkäppchenland zum Ausschneiden & Bauen“ startet mit Junker-Hansen-Turm

Ab sofort gibt es im Rotkäppchenland Geschichte im Miniformat und zwar im Form von Bastelbögen. Den Anfang macht der Junker-Hansen-Turm.
Serie „Historische Gebäude im Rotkäppchenland zum Ausschneiden & Bauen“ startet mit Junker-Hansen-Turm

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.