Solidarisch, schnell und zielstrebig

Kreis-SPD zieht in den WahlkampfSchwalm-Eder. Mit 109 Kandidatinnen und Kandidaten aus allen 27 Kommunen des Kreises treten die Sozialdemokraten am 27

Kreis-SPD zieht in den Wahlkampf

Schwalm-Eder. Mit 109 Kandidatinnen und Kandidaten aus allen 27 Kommunen des Kreises treten die Sozialdemokraten am 27. Mrz nchsten Jahres zur Kreistagswahl an. 138 waren sich einig nach nur drei StundenNach nur rund drei Stunden waren sich die 138 Stimmberechtigten Delegierten der 147 Ortsvereine schnell einig und verabschiedeten mit 127 Ja- und zwei Nein-Stimmen bei drei Enthaltungen fr die vom Unterbezirksvorstand vorgelegte und von Frank-Martin Neuprtl eingebrachte Kreistagsliste. Sechs Delegierte stimmten ber alle Kandiatinnen und Kandidaten einzeln ab; dieses Ergebnis ist noch nicht bercksichtigt und hat fr die Listenreihenfolge keinen Einfluss. Als schnell, solidarisch und zielstrebig bezeichnete Geschftsfhrer Hans Griese den Ablauf des Parteitages, der jngst in Wabern stattfand. Die SPD geht nchstes Jahr gestrkt in den Kommunalwahlkampf. Wir wollen Anwalt der kleinen Leute sein und fr eine sozial ausgewogene Politik sein, sagte Griese. Anwalt der kleinen Leute als roter FadenDieser rote Faden habe sich auch durch die Parteitagsreferate von Landrat Frank-Martin Neuprtl und Spitzenkandidat Winfried Becker gezogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Homberger Bindeweg ab Montag zum Teil bis Mitte Januar gesperrt

Autofahrer müssen sich ab Montag in Homberg teilweise umorientieren, denn der Abschnitt des Bindeweges zwischen Drehscheibenbaustelle und BTHS wird gesperrt.
Homberger Bindeweg ab Montag zum Teil bis Mitte Januar gesperrt

Melsungen: Lkw- und Auffahrunfälle im Stau auf der A7

Am heutigen Donnerstagmorgen ist es auf der A7 - Höhe Quillerblick - zu mehreren Unfällen gekommen.
Melsungen: Lkw- und Auffahrunfälle im Stau auf der A7

Polizei durchsucht Pension: Zwei Männer werden des Raubes beschuldigt

Am gestrigen Morgen durchsuchte die Polizei eine Pension in Knüllwald. Dort sollen zwei Männer leben, die des Raubes beschuldigt werden.
Polizei durchsucht Pension: Zwei Männer werden des Raubes beschuldigt

Steuersünde Kellerwaldturm? Jesbergs Bürgermeister Manz kritisiert Schwarzbuchartikel als „völlig überspitzt“

Im Schwarzbuch 2019/2020 vom Bund der Steuerzahler ist auch ein Beitrag über den Kellerwaldturm in Jesberg und die damit verbundene Steuerverschwendung. Was wirklich an …
Steuersünde Kellerwaldturm? Jesbergs Bürgermeister Manz kritisiert Schwarzbuchartikel als „völlig überspitzt“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.