Am Sonntag: Herrlicher Radspaß - Eder-Bike-Tour mit vielen Aktionen am Wegesrand

Fritzlar. Mit einem vielseitigen und familienfreundlichen Angebot veranstalten die Touristik Service Waldeck-Ederbergland GmbH sowie die Touristik Ser

Fritzlar. Mit einem vielseitigen und familienfreundlichen Angebot veranstalten die Touristik Service Waldeck-Ederbergland GmbH sowie die Touristik Service Kurhessisches Bergland die inzwischen bei vielen Radlern so beliebte "Eder-Bike-Tour". Los geht es am 19. Juni ab Dodenau. Der Ederradweg führt über Battenberg, Allendorf und Frankenberg, mal mehr oder weniger weit von der Eder entfernt, bis zum Südufer des Edersees. Über Asel-Süd, Bringhausen, Hemfurth, Affoldern, Bergheim, Mehlen, Wega verläuft die Tour nach Fritzlar und von dort über Wabern auf dem Ederradweg bis nach Felsberg.

Kulinarisches, Erfrischendes und Musikalisches

Am Veranstaltungstag laden besondere Aktionen und Konzerte zum Verweilen ein. Sie machen den Ausflug durch das Edertal zu einem einzigartigen Erlebnis. Dazu warten entlang der Strecke kulinarische Spezialitäten und Erfrischungen aus der Region auf die Besucher. Livemusik sorgt zusätzlich für gute Stimmung. Um am Tag der Eder-Bike-Tour den Radfahrern eine Anreise ohne Auto zu ermöglichen, hat der Veranstalter in Zusammenarbeit mit dem NVV und privaten Busunternehmern einen Shuttleservice eingerichtet. Die Ederberglandbahn, die seit dem 1. Mai bereits an allen Sonntagen in den Sommermonaten bis nach Herzhausen verkehrt, wird auch an diesem Tag auf der Schiene unterwegs sein. Auch die Anreise von Battenberg nach Herzhausen ist durch den Einsatz eines Sonderzuges gewährleistet. Weitere Zubringerzüge gibt es im Zweistundentakt von Kassel nach Felsberg bzw. Bad Wildungen. Zwischen Dodenau und Hemfurth / Edersee-West, sowie zwischen dem NationalparkZentrum und Felsberg werden jeweils Busse mit entsprechenden Fahrradanhängern zum Transport der Räder eingesetzt.

Fritzlar lädt zu Verlosung sein

Für den Streckenabschnitt Fritzlar ist der Streckenposten am Haus an der Eder/Soldatenheim in der Zeit von 9 bis 18 Uhr eingerichtet. Dort können die Teilnehmer der Tour einen Fahrradpass erhalten, der zur Teilnahme an der Fahrradgutschein-Verlosung berechtigt.

Um an der Verlosung teilnehmen zu können, benötigt der Fahrer insgesamt von drei verschiedenen Kommunen Stempeleinträge. Der Fahrradpass kann in einer der beteiligten Kommunen beim Streckenposten abgegeben werden.

Das Haus an der Eder organisiert an diesem Tag die Bewirtung und ein Unterhaltungsprogramm für die Kinder, wie etwa eine Hüpfburg. Die Firma Zweirad-Stehl postiert sich an der Strecke, um im Notfall für Reparaturen am Rad präsent zu sein und übernimmt auch die Stempeleinträge. Weitere Informationen sind einem Faltblatt bei den örtlichen Tourist-Informationen und den Städten und Gemeinden erhältlich oder im Internet: www.eder-bike-tour.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Aus gesundheitlichen Gründen: Thomas Gille hört auf

Thomas Gille tritt als Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Schwalm-Eder Ende des Monats September von seinem Amt zurück.
Aus gesundheitlichen Gründen: Thomas Gille hört auf

Traumberuf Schauspielerin: Susanne Schleiter aus Gilserberg drehte schon mit Matthias Schweighöfer

Matthias Schweighöfer gehört zu den beliebtesten Schauspielern Deutschlands. Susanne Schleiter durfte mit ihm für seine Serie "You are wanted" drehen.
Traumberuf Schauspielerin: Susanne Schleiter aus Gilserberg drehte schon mit Matthias Schweighöfer

Raiffeisenbank Borken spendet zwei Stolpersteine als Gedenken an jüdische Mitbürger

Die Raiffeisenbank Borken Nordhessen möchte an die jüdische Familie von Hermann Leichtentritt und an Adele Rosenmund erinnern und spendet zwei Stolpersteine.
Raiffeisenbank Borken spendet zwei Stolpersteine als Gedenken an jüdische Mitbürger

Schwalm-Eder-Kreis erweitert die Einsatzleitung Rettungsdienst

Landrat Winfried Becker ernannte Patrick Müller-Nolte zum "Fachberater Rettungsdienst" und Helge Stuhlmann zum "Organisatorischen Leiter Rettungsdienst".
Schwalm-Eder-Kreis erweitert die Einsatzleitung Rettungsdienst

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.