Am Sonntag bei VOX: Fliegender Chefkoch Christoph Brand aus Fritzlar beim "Profi Dinner"

+
Laden sich gegenseitig ein: Die Spitzenköche (v.li.) Harald Wohlfahrt, Simon Tress, Frank Buchholz und Christoph Brand.

Er bekocht u.a. Musiker wie Marteria und Jan Delay auf ihren Tourneen und sorgt im Kasseler Lutherturm mit seinem Team für kulinarische Gaumenfreuden. Nun ist Christoph Brand (Fliegende Köche) im perfekten Profi Dinner zu sehen.

Fritzlar. Wer wissen möchte, wie der Fliegende Chefkoch Christoph Brand aus Fritzlarso wohnt und kocht, sollte am Sonntag, 19. August, um 20.15 Uhr den Fernsehsender Vox einschalten. Denn: Brand ist in der Koch-Doku „Das perfekte Profi Dinner“ zu sehen.

Wer das Format noch nicht kennt: In der Sendung laden sich vier Promis gegenseitig nach Hause ein. Dort servieren sie ihren Gästen ein Drei-Gänge-Menü, welches anschließend bewertet wird. Der Gewinner erhält Geld, das er für einen guten Zweck spendet. Diesmal bekochen sich die Spitzenköche Frank Buchholz, Christoph Brand, Simon Tress und Harald Wohlfahrt gegenseitig. In privater Atmosphäre stellt sich jeder Profi seinen vermeintlich anspruchsvollsten Kritikern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frontal-Crash auf der B 253 bei Fritzlar: Pkw und Lkw ineinander gekracht

Ein schlimmer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Donnerstagnachmittag auf der B 253 zwischen Fritzlar und Ungedanken.
Frontal-Crash auf der B 253 bei Fritzlar: Pkw und Lkw ineinander gekracht

Schwalm-Eder-Kreis initiiert Stipendium für Medizinstudenten

Damit soll dem Ärztemangel auf dem Land entgegengewirkt werden. Landärztin Lena Itzenhäuser erklärt, warum sie sich bewusst für eine ländliche Region entschieden hat.
Schwalm-Eder-Kreis initiiert Stipendium für Medizinstudenten

Bildergalerie: Weintrauben auf dem Böddiger Berg geerntet

Auf Hessens nördlichsten Weinberg in Felsberg-Böddiger fand am Dienstag wieder die alljährliche Traubenlese statt.
Bildergalerie: Weintrauben auf dem Böddiger Berg geerntet

Weinlese auf dem Böddiger Berg: 80 Helfer ernteten gut neun Tonnen Trauben

Mit einer Woche Verzug fand am Dienstag die Weinlese auf dem Böddiger Berg statt. Dabei ernteten 80 Helfer rund neun Tonnen Trauben.
Weinlese auf dem Böddiger Berg: 80 Helfer ernteten gut neun Tonnen Trauben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.