Spaziergänger findet 2368 Handy-Akkus

+
Handy-Akkus im Wert von mehreren 10.000 Euro lagern bei der Polizei. Foto: Polizei

Homberg. Ungewöhnlicher Fund: Handy-Akkus im Wert von mehreren 10.000 Euro lagen bei Basaltwerk.

Homberg. 2368 neue Handy-Akkus im Wert von mehreren zehntausend Euro wurden von einem Spaziergänger im Bereich des Homberger Basaltwerkes an der L 3224 aufgefunden. Der Spaziergänger fand die Akkus bei einem Spaziergang am 22.01.2014 auf. Am nächsten Tag brachte er dann einige Exemplare zur Polizei nach Homberg und meldete dort den Fund. Die ermittelnden Beamten fuhren anschließend zum angegebenen Ort und stellten dort die aufgefundenen Akkus sicher. Bei den Akkus handelt es sich um Neuware, teilweise in Originalverpackung. Die Akkus sind für Handys der Marken BlackBerry, Sony-Ericsson und Samsung. Hinweise bitte an die Polizeistation in Homberg unter Tel.: 05681-7740

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte beschädigen Toilettenanlage in Neukirchen

Der Magistrat der Stadt Neukirchen hat eine Belohnung für Hinweise ausgesetzt.
Unbekannte beschädigen Toilettenanlage in Neukirchen

Der Bedarf ist hoch: Kreis sucht Pflegefamilien – Ehepaar berichtet über Erfahrungen aus 24 Jahren

Wenn das Wohl eines Kindes gefährdet ist, nimmt das Jugendamt es in seine Obhut und vermittelt das Kind an Pflegefamilien. Eine verantwortungsvolle Aufgabe, die neben …
Der Bedarf ist hoch: Kreis sucht Pflegefamilien – Ehepaar berichtet über Erfahrungen aus 24 Jahren

Schwarzer VW Tiguan in Felsberg zerkratzt – 3.800 Euro Schaden

3.800 Euro Schaden verursachten unbekannte Täter in der Nacht von Sonntag auf Montag in Felsberg. Sie zerkratzten eine VW Tiguan, der in der Unteren Birkenallee stand.
Schwarzer VW Tiguan in Felsberg zerkratzt – 3.800 Euro Schaden

Hospital: Am 1. Oktober wird Gefäßchirurgisches Zentrum eröffnet

Fritzlarer Krankenhaus investiert in die Zukunft – neue Technik (Angio-Suite) und neues Team für die Gefäßchirurgie
Hospital: Am 1. Oktober wird Gefäßchirurgisches Zentrum eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.