Stau auf der Datenautobahn

Bis zum 26. November: Umfrage zum DSL-BedarfGudensberg. Schnelles Internet fr alle Haushalte und Betriebe ist eines unserer Ziele,

Bis zum 26. November: Umfrage zum DSL-Bedarf

Gudensberg. Schnelles Internet fr alle Haushalte und Betriebe ist eines unserer Ziele, erklrt Brgermeister Frank Brner. Leider gehe der Ausbau in den lndlichen Regionen eher schleppend voran. Wir mssen den Telekommunikationsunternehmen auf die Sprnge helfen, sagt der Rathauschef. Die Versorgung mit schnellen Internetanschlssen ist im Gebiet der Stadt Gudensberg sehr unterschiedlich. Whrend einerseits Internetanschlsse mit Geschwindigkeiten bis zu 16 MBit verfgbar sind, steht in anderen Straenzgen nicht einmal ein MBit zur Verfgung. Uns liegen sogar einige Meldungen von Brgern vor, die berhaupt keine DSL-Anschlsse zur Verfgung gestellt bekommen, so Brner. Fragebgen im RathausFr den Ausbau der Netze sind grundstzlich die Telekommunikationsunternehmen, insbesondere die Deutsche Telekom verantwortlich. Brner: Immer noch ist ein groer Teil unserer Brger und Gewerbetreibenden von einer guten Breitbandversorgung weit entfernt. Nachdem die ersten Aktivitten und insbesondere die Gesprche mit der Telekom zu keinem akzeptablen Ergebnis gefhrt haben, werden wir jetzt nach alternativen Lsungen suchen.Der Magistrat hat daher beschlossen, ein Fachbro mit der Planung der Verbesserung der Infrastruktur zu beauftragen. Dafr bentigen wir genauere Informationen ber den tatschlichen Bedarf, erlutert der Brgermeister, daher wird momentan eine Umfrage durchgefhrt. Der Fragebogen ist im Rathaus (Brgerbro) erhltlich und auf der Internetseite der Stadt abrufbar. Einsendeschluss ist der 26. November. Die anonym ermittelten Daten werden von der Breitbandberatung Hessen ausgewerte. In dem Verfahren knnen Anbieter von Breitband-Technik der Stadt eine Wirtschaftlichkeitsberechnung und technische Mglichkeiten fr einen schnelleren Datenfluss vorlegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Fulda

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“

Cannabis legalisieren? Diese Debatte hat parallel zu den politischen Gesprächen über eine Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP an Fahrt aufgenommen. Denn die drei …
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Wohnung gleicht Museum: Familie Paar sucht neues Zuhause für Teddybärensammlung
Kassel

Wohnung gleicht Museum: Familie Paar sucht neues Zuhause für Teddybärensammlung

Leicht fällt Familie Paar die Trennung nicht, aber sie sagen ganz klar: „Für einen guten Zweck fällt die Trennung leichter.“
Wohnung gleicht Museum: Familie Paar sucht neues Zuhause für Teddybärensammlung
Zwei Menschen im Landkreis Harburg tödlich von Zug erfasst
Welt

Zwei Menschen im Landkreis Harburg tödlich von Zug erfasst

Sie wollten noch den Zug erwischen und überquerten an einer ungesicherten Stelle die Gleise. Den anfahrenden Zug übersahen die beiden.
Zwei Menschen im Landkreis Harburg tödlich von Zug erfasst

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.