Suche nach BamBam

Nele Feit vermisst ihr grnes NilpferdNeukirchen. BamBam, ein olivgrnes Sterntaler Nilpferd, ist seit Samstag, 8. Mai, spurlos verschwunden

Nele Feit vermisst ihr grnes Nilpferd

Neukirchen. BamBam, ein olivgrnes Sterntaler Nilpferd, ist seit Samstag, 8. Mai, spurlos verschwunden. Das Kuscheltier gehrt der kleinen Nele Feit aus Neukirchen. Verloren wurde BamBam im Park am Abenteuerspielplatz in Neukirchen (Richtung Kirmesplatz ber die Steingasse zum AEZ ber die Schwarzenbrner Strae zur Max-von-Schenkendorf-Strae). Zwischen 17.30 und 18.00 Uhr wurde BamBam zuletzt gesehen. Wer ihn gefunden oder gesehen hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 06694 / 51213 oder 0172 / 8133817 zu melden. Fr BamBam ist ein Finderlohn ausgesetzt.

Die Suche hat ein Ende: BamBam ist wieder da. Wer an dem glcklichen Wiedersehen mitgewirkt hat und wie sehr sich die kleine Nele gefreut hat, lesen Sie hier .

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vielfalt der Arbeitstiere: Erstes Unimog-Treffen in Dillich war voller Erfolg

Da war wirklich keiner wie der andere.
Vielfalt der Arbeitstiere: Erstes Unimog-Treffen in Dillich war voller Erfolg

Aus gesundheitlichen Gründen: Thomas Gille hört auf

Thomas Gille tritt als Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Schwalm-Eder Ende des Monats September von seinem Amt zurück.
Aus gesundheitlichen Gründen: Thomas Gille hört auf

Exhibitionist belästigt Frauen in Treysaer Discountmarkt

Die Polizei bittet um Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können.
Exhibitionist belästigt Frauen in Treysaer Discountmarkt

Zwei Männer bei Schlägerei in Treysa verletzt

Die Polizei ist dringend auf der Suche nach Zeugen.
Zwei Männer bei Schlägerei in Treysa verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.