Super Pisten, klasse Aussicht

Eine unvergessliche Familienfreizeit erlebten jüngst einige Mitglieder des Homberger Ski-Clubs im Gasteiner Tal. Bei minus 18 °C begann das Skiverg

Eine unvergessliche Familienfreizeit erlebten jüngst einige Mitglieder des Homberger Ski-Clubs im Gasteiner Tal. Bei minus 18 °C begann das Skivergnügen und endete bei föhnigen plus 5 °C. Mit über 200 Pistenkilometern, die die Homberger auf eine Seehöhe von 2.700 Metern hinaufführten, war für jeden etwas dabei. Gestartet wurde die Skischaukel im Gasteiner Tal von Bad Hofgastein aus und bot den Teilnehmern ein vielfältiges familienfreundliches Angebot mit abwechslungsreichen Abfahrten für Anfänger wie auch Könner. Bei höchstem Fahrkomfort mit modernsten Seilbahn- und Liftanlagen konnten sich Groß und Klein immer mal ein Päuschen gönnen, bevor es mittags in eine der urigen Skihütten ging. Mit der Gipfelbahn "Fulseck" gelangten die Skisportler "in einem Zug" auf den höchsten Punkt der Skischaukel Dorfgastein-Großarltal. Vom Fulseck aus genossen alle den schönsten Panoramablick, der vom Großglockner bis hin zum Dachstein reichte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Cine Royal Fritzlar: Corona Drive-In-Testcenter statt Kinoprogramm

Der Bürgertest ist kostenlos und erfolgt durch geschultes Personal
Cine Royal Fritzlar: Corona Drive-In-Testcenter statt Kinoprogramm

Heynmöller-Kleidung hat ein eigenes Corona-Drive-In Schnelltestzentrum eröffnet

Direkt vor dem Haupthaus hat das Schwalmstädet Modehaus ein Testzentrum aufgebaut, in dem montags bis samstags kostenlose Corona-Schnelltests durchgeführt werden.
Heynmöller-Kleidung hat ein eigenes Corona-Drive-In Schnelltestzentrum eröffnet

Fritzlar-Ungedanken: Autokran macht sich selbständig

Zu einem Unfall mit einem Autokran kam es heute Mittag in Fritzlar-Ungedanken. Bei Bauarbeiten an einem Balkon auf der Rückseite eines Wohnhauses in der „Oberen …
Fritzlar-Ungedanken: Autokran macht sich selbständig

Wird Lost-Place zur Wellness-Oase? Investoren planen Nutzung der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik

Seit 17 Jahren ist die ehemalige Reha-Klinik in Neukirchen nun schon verlassen und inzwischen zu einem Lost-Place verkommen. Das soll sich jetzt ändern. Investor Stefan …
Wird Lost-Place zur Wellness-Oase? Investoren planen Nutzung der ehemaligen Neukirchener Reha-Klinik

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.