An die Tasten - Nils Frahm gastiert in Felsberg

Felsberg. Candle-Light-Konzert mit Gänsehautfeeling: Am Dienstag, 2. August, ab 21.00 Uhr kommen Klas­sik­­anhänger in der Nikolaikirche voll au

Felsberg. Candle-Light-Konzert mit Gänsehautfeeling: Am Dienstag, 2. August, ab 21.00 Uhr kommen Klas­sik­­anhänger in der Nikolaikirche voll auf ihre Kosten. Der Komponist und Pianist Nils Frahm, der sich selber als "Klangverliebten" beschreibt, steht am Anfang einer vielversprechenden Karriere und präsentiert einen Ausschnitt seines neuen Programms. Kenner vergleichen Nils Frahm mit Erik Satie, Popfans mit Olafur Arnalds oder Yann Tiersen. Tatsächlich verschmelzen bei ihm die Genregrenzen. "Pop heiratet die Etüde", schrieb ein Kritiker.

Noch Restkarten erhältlich

In seiner Arbeit hat er eine eigene Sprache gefunden. Das Klavier ist dabei für ihn ein Gesprächspartner, der oft selber den Ton der Konversation bestimmt. Beim Kultursommer Nordhessen wird Nils Frahm Auszüge aus seinen Veröffentlichungen "The bells" und "Wintermusik" vorstellen.Es sind noch Restkarten für 15 Euro bei den folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Kultursommer Nordhessen, Tel.: 0561 / 98839399, Tourist­info Melsungen, Tel.: 05661 / 7921100, Touristinfo Fritzlar, Tel.: 05622 / 988643, HNA-Geschäftsstellen, WLZ-Geschäftsstellen und Tourist­infos der Region. Das gesamte Programm des Kultursommers gibt es unter ­www.kultursommer-­­nordhessen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Trotz des heftigen Frontalaufpralls erlitten beide Fahrzeugführer glücklicherweise nur leichte Verletzungen
Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Golf-Fahrerin schwer verletzt - Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon
Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Sowohl am Parkplatz „Scharfenstein“ wie auch am Parkplatz „Am Sonnenborn“ fanden Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Möbel, Elektrogeräte und unzählige weitere Gegenstände 
Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt - Der Besitzer schätzt den Wert des Hubsteigers auf ca. 25.000 Euro.
Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.