Ein Tatkräftiges Trio: Delegation geht „Ab in die Mitte“

+

Fritzlar. Wofür wurden eigentlich die Fördergelder verwendet, die in die Domstadt geflossen sind? Davon überzeugte sich jetzt eine Delegation vor Ort.

Von DR. SVEN HILBERT

Fritzlar. Schon seit geraumer Zeit stecken Fritzlar, Bad Wildungen und Edertal gemeinsam unter der interkommunalen Decke. Im Rahmen des Förderprogramms "Aktive Kernbereiche" hat das tatkräftige Trio unter anderem die Projekte "Brunnenmeile" in der Kurstadt, "Schulstraße" im Edertal und "Marktplatz" in der Domstadt umgesetzt. Diese drei Projekte wurden mit einem gemeinschaftlichen Veranstaltungsprogramm unter dem Motto "Rendezvous zu Dritt" besonders herausgestellt. Dafür bekam das Dreigestirn dann auch eine der begehrten Auszeichnungen des Wettbewerbs "Ab in die Mitte" und brachte natürlich das entsprechende Fördergeld mit nach Hause.

Bei einem Besuch in Fritzlar konnten sich jetzt Sponsoren, Ministeriumsmitglieder sowie Vertreter von Städte- und Gemeindebund persönlich ein Bild davon machen, welche Blüten aus den Fördergeldern gewachsen waren. Und natürlich drehte sich dabei auch alles um den Marktplatz und seine Wiedergeburt. Denn während die "Aktiven Kernbereiche" für die handfesten Operationen an den lebenswichtigen Organen der Innenstädte zuständig sind, fördert "Ab in die Mitte" die entsprechenden Veranstaltungen zur Wiederbelebung der Patienten wie etwa das Eröffnungsfest in Fritzlars guter Stube. Und so erwarteten die Besucher nicht nur die Bilder von Umbau und Malwettbewerb, sondern auch der von Ursulinenschülern gedrehte Film und einige Lieder von Kindern aus dem "Regenbogenland".

"Wir haben gut 800.000 Euro investiert und sind auch sehr dankbar, dass wir diese Förderung aus dem Landesprogramm hatten, denn ohne diese ginge es nicht", sagte Bürgermeister Hartmut Spogat.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schwerer Verkehrsunfall auf Bundesstraße 254
Heimat Nachrichten

Schwerer Verkehrsunfall auf Bundesstraße 254

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 254 sind heute Nachmittag um 12:55 Uhr ein Pkw und ein Lkw frontal zusammengestoßen. Der Fahrer des Pkw erlitt nach …
Schwerer Verkehrsunfall auf Bundesstraße 254
„The Rockin’ Kids“ spielen am Freitag beim Open-Air in Treysa
Schwälmer Bote

„The Rockin’ Kids“ spielen am Freitag beim Open-Air in Treysa

„The Rockin’ Kids“ ist ein Bandcoaching Programm der Musikschule „Rock & Pop Werkstatt“ aus Neukirchen.
„The Rockin’ Kids“ spielen am Freitag beim Open-Air in Treysa
Mechatroniker-Gesellen freigesprochen
Heimat Nachrichten

Mechatroniker-Gesellen freigesprochen

16 Mal gab's Lob und Ehre für die neuen Mechatroniker-Gesellen.
Mechatroniker-Gesellen freigesprochen
Inzidenzwert über 50: Schwalm-Eder-Kreis erlässt neue Allgemeinverfügung
Heimat Nachrichten

Inzidenzwert über 50: Schwalm-Eder-Kreis erlässt neue Allgemeinverfügung

Mit einer neuen Allgemeinverfügung kommt der Schwalm-Eder-Kreis der Verpflichtung des Landes Hessen nach, geeignete Maßnahmen vor Ort zu ergreifen, sollte der …
Inzidenzwert über 50: Schwalm-Eder-Kreis erlässt neue Allgemeinverfügung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.